Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Abschluss der Kirchlinder 1125-Jahr-Feier

KIRCHLINDE Zum Abschluss der 1125-Jahr-Feier Kirchlindes steht am Freitag (30.11.) der "Große Zapfenstreich" im Mittelpunkt einer Open-Air-Veranstaltung am Vereinszentrum in Kirchlinde, Westerwikstraße.

Abschluss der Kirchlinder 1125-Jahr-Feier

Rund 200 Plakate, aufgehängt vom Stadtbezirksmarketing, werben für die Aktion "Kirchlinder Hand in Hand".

Ab 18.30 Uhr wird das Trommlerkorps "Gut Klang" zur Einstimmung deutsche und internationale Traditions- und Armeemärsche aus vergangenen Jahrhunderten präsentieren. Dazu stehen die Flaggen der 16 Bundesländer Spalier. Und das Ganze wird vor einer besonderen Kulisse über die Bühne gehen: Vor dem vermutlich größten beleuchteten Adventskalender Deutschlands.

Ab 19.15 Uhr formieren sich dann über 100 Akteure am Ehrenmal und marschieren über die Westerwikstraße in den Veranstaltungsbereich. Die Musiker des Orchesters der Deutschen Steinkohle AG haben dann bereits vor dem Adventskalender Aufstellung genommen.

Zapfenstreich

Vor und nach dem "großen Zapfenstreich" stehen Musikstücke beider Musikkapellen auf dem Programm. Zum Abschluss ertönt, von rund 40 Musikern intoniert und aus vielleicht hunderten von Kehlen gesungen, das Lied der Bergleute "Glück auf!"

Gleichzeitig werden an diesem Tag sowie am Samstag (1.12.) und Sonntag (2.12.), jeweils von 17 bis 20 Uhr, Kirchlinder Bürger dazu aufgerufen, haltbare Lebensmittel für Bedürftige zu spenden. Das Motto dazu lautet: "Kirchlinder - Hand in Hand". Neben den haltbaren Lebensmitteln werden auch Gutscheine oder Geldspenden angenommen.  Annahmestelle für die Spenden ist das Vereinszentrum an der Westerwikstraße 13.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bert-Brecht-Gymnasium

Das sagt die neue Schulleiterin Sabine Schmidt-Strehlau

KIRCHLINDE Für Lehrerin Sabine Schmidt-Strehlau beginnt am Mittwoch ein neues Kapitel am Bert-Brecht-Gymnasium. 21 Jahre unterrichtet sie hier zwar schon, am Mittwoch aber stellt sie sich Kollegen und Schülern offiziell als neue Schulleiterin vor. Wir haben sie in ihrem neuen Büro getroffen.mehr...

Zollernstraße

Unfall auf Krankenhaus-Parkplatz - Frau eingeklemmt

KIRCHLINDE Schwerer Unfall auf dem Krankenhaus-Parkplatz in Kirchlinde: Eine ältere Frau ist am Montagmittag zwischen einem Auto und einer Treppe eingeklemmt worden. Die Feuerwehr befreite die Frau, sie wurde in eine Spezialklinik gebracht.mehr...

Zollernstraße

Mit Wohnpark wird Schandfleck zu einem Glanzstück

Kirchlinde Der „Schandfleck von Kirchlinde“? Da musste kein Bewohner des Ortsteils lange überlegen. Der Schandfleck von Kirchlinde war die Aldi-Ruine an der Zollernstraße. Das ist Vergangenheit. Die Zukunft dieses Grundstücks könnte man „das Glanzstück von Kirchlinde“ nennen. Es entsteht ein Wohnpark für Senioren.mehr...

Vermisste Seniorin

79-jährige wieder aufgetaucht

KIRCHLINDE Die 79-jährige Frau, die als vermisst galt, ist mittlerweile wieder aufgetaucht. Sie befindet sich in einem Krankenhaus.mehr...

Kicker-Turnier und Konzerte

So war die 34. Kirchlinder Woche

KIRCHLINDE Bei der Kirchlinder Woche ging es am Wochenende freudig zu. DJ Frank Gaedtke sorgte für Musik, am Nachmittag gab es ein Menschen-Kicker-Turnier, und die Kinder des Astrid-Lindgren-Kindergartens tanzten und sangen auf der Bühne. Hier sind die Eindrücke vom Straßenfest.mehr...

600 Läufer

Friedenslauf eröffnet Kirchlinder Woche

KIRCHLINDE Mehr als 600 Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche sind am Montag beim 23. Dortmunder Friedenslauf an den Start gegangen. Sie haben damit die Kirchlinder Woche eröffnet. Wir waren mit am Start und haben viele Fotos vom Lauf mitgebracht.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden