Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Festnahme

Alkoholisierter Randalierer wütet in S-Bahn nach Marten

MARTEN Einen Randalierer nahm die Bundespolizei am Samstagmorgen an der S-Bahn-Haltestelle Marten Süd fest. Der 21-Jährige hatte einige Deckenlampen in der Bahn zerstört und mehrmals die Notbremse gezogen. Er rechtfertigte sich bei den Polizeibeamten damit, betrunken und frustriert zu sein.

Alkoholisierter Randalierer wütet in S-Bahn nach Marten

In einer S-Bahn kam es zu Problemen.

Die S-Bahn hatte sich auf dem Weg von Dortmund Stadthaus nach Marten Süd befunden. Der junge Mann hatte gleich drei Mal ohne ersichtlichen Grund die Notbremse gezogen und so den Zug an der Weiterfahrt gehindert. Außerdem hatte er sich an Haltestellen im Wageninneren hochgezogen und dann mit den Füßen mindestens drei Deckenlampen zertreten. Er sei betrunken und frustriert, begründete er seine Tat.

Beamte der Bundes- und Landespolizei nahmen den Dortmunder am S-Bahn Haltepunkt in Marten Süd in Empfang. Nach Angaben der Polizei ließ er sich widerstandslos festnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Mittelwert von 0,98 Promille. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Nothilfeeinrichtungen und Sachbeschädigung eingeleitet. Die Höhe des Schadens steht derzeit noch nicht fest. Durch den Missbrauch der Notbremse erhielt die S-Bahn 21 Minuten Verspätung.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umwege für Autofahrer

Martener Hellweg nach Wasserrohrbruch gesperrt

MARTEN Nach einem Schaden an einer Wasserleitung im Martener Hellweg auf Höhe der Hausnummer 68 ist der Martener Hellweg zwischen der Planetenfeldstraße und der Straße In der Meile für den Straßenverkehr gesperrt. Die Arbeiten werden einige Tage andauern.mehr...

Planetenfeldstraße / Martener Hellweg

36-Jähriger bei Unfall leicht verletzt

MARTEN Schwerer Unfall in Marten: Ein 36-jähriger Mann ist am Montagabend bei einem Unfall an der Kreuzung Planetenfeldstraße / Martener Hellweg leicht verletzt worden. Der Mann war mit einer 28-jährigen Autofahrerin zusammengestoßen.mehr...

Abwechslungsreiche dritte Auflage

Party unter Platanen beim Martener Bürgerfest

MARTEN Zum dritten Mal luden die Martener Vereine zum Bürgerfest. Neben musikalischer Unterhaltung, einer Tombola, Getränken und Speisen gab es am Samstag und am Sonntag ein buntes Programm für Kinder und eine Sonderausstellung im Schulmuseum.mehr...

Natur- und Hochwasserschutz

So soll der Roßbach umgestaltet werden

MARTEN Auf Initiative des Martener Forums und des Bürgeschützenvereins 1833 hat die Emschergenossenschaft vor Ort über die kommenden Baumaßnahmen am Roßbach informiert. Bürger und auch Vertreter des Naturschutzbundes (NABU) zeigten sich zufrieden.mehr...

Technischer Defekt

Aldi-Märkte in Marten und Huckarde sind wieder geöffnet

MARTEN / HUCKARDE Seit Mittwochmorgen können Aldi-Kunden wieder in Huckarde und Marten einkaufen. Beide Filialen waren seit Freitag geschlossen - wegen technischer Defekte. So stand es auf den Aushängen der Eingangstüren. Wir haben bei Aldi Nord nachgefragt.mehr...

Polizeikontrolle in Dorstfeld

Verdächtige wollen von Drogen im Taxi nichts gewusst haben

MARTEN/DORSTFELD "Die Tüte voller Drogen? Die gehört uns nicht!" So haben zwei Dortmunder in der Nacht zu Mittwoch reagiert, als die Polizei in Dorstfeld das Taxi kontrollierte, in dem sie gerade unterwegs waren. Die Behauptung überzeugte die Beamten jedoch nicht wirklich - aus zwei Gründen.mehr...