Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Alles soll schöner werden: LEG investiert in Wickede 3,7 Mio. Euro

WICKEDE In Anwesenheit politischer Prominenz und mit einem Mieterfest gab die LEG den offiziellen Startschuss für die Modernisierung von rund 120 ihrer 1400 Wohnungen in Wickede. Thomas Hegel, Geschäftsführer der LEG NRW GmbH, versicherte, dass sich auch mit dem neuen Eigentümer Whitehall für die Mieter nichts ändern werde.

/

Freude über die Renovierung: (v.l.) Ulrich Henning, Geschäftsführer der LEG Wohnen Dortmund, seine Nachfolgerin Andrea Kisters, Bürgermeisterin Birgit Jörder, SPD-Ratsvertreter Friedhelm Pogadl und Sozialdezernent Siegfried Pogadl.

Bürgermeisterin Birgit Jörder freute sich über die Investition, die eine "moderate" Erhöhung der Kaltmiete von derzeit 4,04 auf 4,75 Euro pro qm zur Folge habe. Hegel und Jörder enthüllten ein

(Foto) für das Wickeder Wohnquartier, das jetzt Meylantviertel heißt. Das Emblem mit seinen bunten Punkten soll nach den Worten Hegels die Identifikation der Mieter mit ihrer Siedlung erhöhen. Seit Mai modernisiert die LEG die Häuser Rauschenbuschstraße 5, 7, 9, 11, 13 und 15, Polliusweg 1 und 3 sowie Jung-Stilling-Weg 1 und 3. Das Investitionsvolumen beträgt 3,7 Mio. Euro, die Bauzeit ca. 1 Jahr. Um kontinuierlich für die Mieter ansprechbar zu sein, hat die Wohnungsgesellschaft zusätzlich zum Mieterbüro ein Modernisierungsbüro in der Siedlung eingerichtet.

Thomas Hegel stellte die Maßnahmen vor. "Wir bauen neue Fenster und neue Eingangstüren ein, sanieren alle Bäder, Küchen und Balkone. Außerdem gestalten wir die Eingangsbereiche und Treppenhäuser neu und freundlich - wo immer es möglich ist, auch barrierefrei. Auch erneuert die LEG die Heizkörper, die Heizungsanlagen und die Fassadendämmung."

Durch den Wärmeschutz und die Dämmung werde der Energieverbrauch deutlich reduziert, so Hegel. Neben der technischen Verbesserung würden auch die Fassaden farblich neu gestaltet.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wickeder Hellweg

Auto wird von Straßenbahn erwischt

Wickede Mit einer Straßenbahn ist ein 54-jähriger Autofahrer aus Dortmund am Sonntagmittag auf dem Wickeder Hellweg zusammengestoßen. Während die Fahrgäste in der Bahn mit dem Schrecken davon kamen, musste der Autofahrer in ein Krankenhaus gebracht werden.mehr...

Neue Boulder-Halle in Wickede

Dieser Unternehmer geht schnell die Wände hoch

WICKEDE Als Chef geht Andreas Möser schnell mal die Wände hoch. Doch keine Angst vor diesem Mann, dessen Unternehmen den Namen "Glücksgriff" trägt. Eine längst etablierte Sportszene geht hier einer neuen olympischen Disziplin nach: dem Bouldern. Wir haben einen ersten Video-Blick in seine neue Halle in Wickede geworfen.mehr...

Elf Verletzte

Mehrfamilienhaus ist nach Brandstiftung unbewohnbar

Wickede Der Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Rauschenbuschstraße in Wickede ist am Sonntagabend vorsätzlich entfacht worden. Elf Bewohner wurden verletzt, darunter drei Kinder. Das sechsgeschossige Gebäude musste komplett geräumt werden und ist derzeit nicht bewohnbar.mehr...

Schlangenstraße

Blitz schlägt in Wickeder Mehrfamilienhaus ein

WICKEDE Ein schweres Gewitter zog am Dienstagabend über Dortmund hinweg, in Wickede schlug der Blitz in einem Mehrfamilienhaus ein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Für die Feuerwehr war es aber kein alltäglicher Einsatz.mehr...

Dollersweg

Junge (10) bei Unfall in Wickede schwer verletzt

WICKEDE Ein zehnjähriger Junge ist am Montagvormittag bei einem Unfall am Dollersweg schwer verletzt worden. Der Junge wollte die Straße überqueren und übersah dabei einen Mercedes. Der 52-jährige Autofahrer erfasste das Kind trotz Vollbremsung.mehr...