Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Überfall

Alte Dame schreit Räuber-Trio in die Flucht

HOMBRUCH Eine rüstige 90-Jährige hat am Samstag einen Überfall abgewendet. Drei Jugendliche wollten die Dame ausrauben. Doch sie hatten die Rechnung ohne ihr Opfer gemacht.

Geistesgegenwärtig schrie eine 90-jährige Dortmunderin um Hilfe und schlug so ein räuberisches Trio ohne Beute in die Flucht. Das Ganze geschah am Samstag um kurz nach 11 Uhr in der Lütgenholthauser Straße in Hombruch.

Nachbar nahm Verfolgung auf

Das mit einem Stock bewaffnete, jugendliche Trio versperrte der Frau, die mit ihrem Rollator unterwegs war, den Weg und forderten ihr Bargeld. Dass die Frau sich mit lauten Hilferufen zur Wehr setzt, damit hatten die drei wohl nicht gerechnet. Sie ergriffen ohne Beute die Flucht. 

Ein Nachbar war durch die Hilferufe der Dortmunderin auf das Trio aufmerksam geworden. Der 34-Jährige nahm die Verfolgung auf, die ihn über das Hombruchsfeld bis zur Zillestraße führte. In Höhe der Gotthelfstraße verlor er sie jedoch aus den Augen.

Polizei sucht Zeugen

Die Täter – zwei Jungen, ein Mädchen – sind alle 16 bis 17 Jahre alt. Ein junge ist etwa 1,85 Meter groß und Brillenträger, der zweite etwa 1,75 Meter groß. Das Mädchen ist etwa 1,70 Meter groß und hat rote Haare. Es war mit einem Schlagstock-ähnlichen Gegenstand bewaffnet. Hinweise: Telefon 132 7441.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Umstrittene Wohnungsbau-Strategie

Deshalb steht "Nachverdichtung" in Dortmund hoch im Kurs

DORTMUND Weil Dortmund wächst, müssen dringend mehr Wohnungen her. Freie Grundstücke sind aber rar und teuer. "Nachverdichtungen", das Bauen im Bestand, stehen deshalb hoch im Kurs. Anwohner laufen gegen die Pläne aber oft Sturm. Wir haben uns die beliebte und umstrittene Wohnungsbau-Strategie einmal genauer angeschaut.mehr...

Umleitung in der Bolmke

Gesperrter Weg wird zum Dauerzustand

DORTMUND Seit mehr als zwei Jahren müssen Spaziergänger in der Bolmke Umwege in Kauf nehmen. Und das wird wohl auch noch eine Weile so bleiben. Denn vor der geplanten Sanierung des Weges am Südufer der Emscher müssen noch einige Hindernisse überwunden werden.mehr...

Umbau läuft

Dustmann plant neues Kaufhaus mit Luxus-Marken

HOMBRUCH Im April schloss das Kaufhaus Dustmann in Hombruch für den Umbau. In einem Jahr soll es mit völlig neuem Konzept weitergehen, das mit Premium-Marken mehr zahlungskräftige Kunden ansprechen dürfte. Was genau in dem künftigen "Lifestyle-Store" verkauft wird, ist noch ein Geheimnis. Einige Namen machen aber schon die Runde.mehr...

Genossenschaft ist heillos zerstritten

Ehrenamtlicher Vorstand reichte Klage gegen GWG Hombruch ein

HOMBRUCH Es gärt weiter an der Spitze der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft (GWG) Hombruch-Barop. Ehrenamtlicher Vorstand gegen hauptamtlichen Vorstand, Vorstand gegen Aufsichtsrat. Aufsichtsratsmitglieder gegen Aufsichtsratsmitglieder. Das Ganze gipfelte jetzt in einer Klage der beiden ehrenamtlichen Vorstände gegen ihre Genossenschaft.mehr...

Vonovia-Pläne an der Harkortstraße

Mieter gründen Protest-Initiative gegen Innenhof-Bebauung

Hombruch Der Widerstand gegen die geplante Bebauung eines Innenhofs an der Harkortstraße wächst. Nun haben Anwohner eine Protest-Initiative gegründet. Im Streit mit Vermieter Vonovia geht es auch um verwilderte Gärten - und um eine unehrliche Kommunikation.mehr...

Prozessauftakt

Feuer in Hombrucher Drogenlabor: Angeklagter schweigt

HOMBRUCH Ein 29-jähriger Dortmunder soll seine Wohnung in Hombruch in ein Drogenlabor verwandelt haben. Doch dann gab es eine Explosion. Jetzt steht er vor Gericht - und schweigt.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden