Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Amprion baut Firmenzentrale auf Phoenix-West

40-Millionen-Euro-Projekt

Phoenix-West füllt sich immer mehr mit neuem Leben: Der Netzbetreiber Amprion baut für 40 Millionen Euro auf dem alten Hochofen-Gelände seine neue Unternehmenszentrale. Es ist bereits das vierte große Bauprojekt, das in den nächsten Jahren auf Phoenix-West ansteht.

HÖRDE

von Oliver Volmerich

, 09.06.2015
Amprion baut Firmenzentrale auf Phoenix-West

So soll die neue Hauptverwaltung von Amprion auf Phoenix-West aussehen. Zwischen den Gebäudeflügeln liegt der zentrale Eingangs- und Empfangsbereich.

Ins Auge gefasst für den neuen Unternehmenssitz mit 750 Mitarbeitern ist eine der beiden „Sonderflächen“ nördlich der Robert-Schuman-Straße zwischen Gewerbepark und Phoenix-Park. Hier wird Amprion Nachbar der Nordwest Handel AG, die von Hagen nach Dortmund umzieht.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt