Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Staatsschutz ermittelt

Angriff auf Buchladen in der Nordstadt

DORTMUND Mit Flaschen haben drei betrunkene Neonazis am Samstagabend Besucher des anarchistischen Buchladen "Black Pigeon" in der Nordstadt angegriffen. Die Angegriffenen wehrten sich mit Reizgas. Zwei Nazis mussten in Polizeigewahrsam.

Die Tat ereignete sich auf der Scharnhorststraße in der Nordstadt. Ein Zeuge berichtete von einem Springmesser in der Hand eines Rechtsextremisten, der mit zwei weiteren Personen am Samstag gegen 21.53 Uhr drei Buchladen-Besucher provoziert hatte.

Dann flogen auch Flaschen. Die Angreifer bezeichneten drei Personen als "linke Zecken". Anwohner hätten den Buchladen-Besuchern zur Seite gestanden, berichteten Sascha Bender und Hendrik Müller, die Initiatoren des Libertäten Buchladens.

Nazis drohten mit Todesanzeigen

Die Neonazis hätten fortwährend gedroht und von "Todesanzeigen" gesprochen. Laut Polizei waren die Neonazis weiter aggressiv. In einer Pressemitteilung spricht die Polizei von zwei Männern (48 und 66) sowie einer Frau (54), alle aus Dortmund. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden die Frau und der 48-jährige Mann vorübergehend eingesperrt. Der Buchladen hatte sich am Samstag mit einem eigenen Programm am Hafenfest beteiligt.

Die Ermittlungen führt der Staatsschutz der Polizei. Neonazis wollten im Frühjahr 2016 den Aufbau des Buchladens und Kulturzentrums verhindern. Sie übten Druck auf den Vermieter aus. Scheiben wurden eingeschlagen.

DORTMUND Mehrere Angriffe von Rechtsextremisten auf politische Gegner und Polizisten und zuletzt am Dienstag ein brutaler Angriff auf vier Neonazis in der Nordstadt: Der Staatsschutz befürchtet weitere schwere Straftaten, die als Racheaktionen geplant sind.mehr...

 

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Video-Interview

Warum Konstantin Wecker den Dortmunder Knast besuchte

DORTMUND Vor einem Auftritt im Dortmunder Konzerthaus hat der Liedermacher Konstantin Wecker am Mittwoch die Dortmunder Justizvollzugsanstalt besucht - jedoch nicht, um zu singen. Wir haben mit ihm 115 Jahre alten Gefängnis "Lübecker Hof" im Gerichtsviertel gesprochen.mehr...

U-Bahn-Station Kampstraße

37-Jähriger wird Treppe hinuntergetreten

DORTMUND Für einen Dortmunder hat ein Junggesellenabschied mit schweren Kopfverletzungen im Krankenhaus geendet. Der 37-Jährige geriet am Samstagabend in der City in einen Streit mit zwei jungen Männern. Einer von ihnen trat ihn schließlich eine Treppe an der U-Bahn-Station Kampstraße hinunter.mehr...

Zur Internationalen Gartenausstellung

Neue Endstation für historische Hansabahn geplant

DORTMUND Bisher ist kurz vor der Franziusstraße Schluss: Weiter fährt die historische Hansabahn vom Nahverkehrsmuseum Bahnhof Mooskamp zurzeit nicht. Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 (IGA) könnte sich das ändern. Denn die Gleise verlaufen noch einige Kilometer weiter und könnten genutzt werden.mehr...

Speestraße

Vier Verletzte bei Brand am Hafen - Wohnung unbewohnbar

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand am Hafen sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich durch das Treppenhaus vor den Flammen und dem Rauch. Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar.mehr...

Dienstagmittag in der Nordstadt

Polizisten schlichten Streit und nehmen drei Männer fest

DORTMUND Zuerst führten zwei Polizisten am Dienstagmittag in der Nordstadt nur ein Bürgergespräch. Dann kamen zwei Männer hinzu, die sich beleidigten und eine Auseinandersetzung begannen. Die Polizisten trennten die Streithähne und nahmen sie letztlich fest. Da meinte auch ein 18-Jähriger, sich noch einmischen zu müssen.mehr...

Gratis-Konzert des Schlagersängers

Jürgen Drews singt Samstag in der Thier-Galerie

DORTMUND Es gibt mal wieder Promi-Besuch in der Thier-Galerie: Schlager- und Ballermann-Sänger Jürgen Drews ist am Samstag (21.10.) für ein Stündchen zu Gast in Dortmunds großem Einkaufscenter in der City. Der selbsternannte "König von Mallorca" kommt aus einem bestimmten Grund.mehr...