Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Anwohnern Am Gardenkamp droht die Enteignung

BAROP Noch hoffen die Grundstückseigentümer Am Gardenkamp. Doch es ist nur ein blasser Hoffnungsschimmer. Vermutlich im April werden die ersten Bagger anrollen, um aus ihrer kleinen Straße eine 12 Meter breite Verkehrsachse zur Universität zu machen (wir berichteten).

von Von Nadja Schöler

, 08.01.2009
Anwohnern Am Gardenkamp droht die Enteignung

Im April 2008 wurde es amtlich: Die Trasse schneidet auch das Grundstück (rechts) der Familie Ehmer.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige