Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Polizei stellt Speed, Kokain, Ecstasy und Cannabis sicher

Auffälliger Geruch lockte Polizisten in die Wohnung

Dortmund Bei einem Einsatz am Sonntagabend stellte die Polizei in einer Dortmunder Wohnung mehrere Drogen sicher, unter anderem Cannabis und Ecstasy. Die Drogen waren nicht nur für den eigenen Gebrauch gedacht.

Auffälliger Geruch lockte Polizisten in die Wohnung

Die Männer bewahrten das Cannabis in einer Plastikdose auf. Foto: Polizei

Eigentlich waren die Polizisten am Sonntagabend in ein Mehrfamilienhaus an der Johanna-Melzer-Straße zur Hilfe gerufen worden. Doch nach ihrem Einsatz krabbelte - aus einer anderen Wohnung heraus - Cannabisgeruch in ihre Nase. Wie sich nur kurze Zeit später herausstellte, hatten die Beamten sich auch nicht geirrt: Sie stellten Speed, Kokain, Ecstasy und Cannabis sicher.

Als die Beamten an der Wohnungstür einen 43-jährigen Dortmunder und einen 22-Jährigen aus Recklinghausen sprechen konnten, durften sich die Beamten sogar in der Wohnung umsehen. Die Männer gaben offen zu, dass man Cannabis rauchen und zum eigenen Gebrauch lagern würde.

Noch mehr Drogen im Kühlschrank und in einer Kommode

Die erfahrenen Polizisten entdeckten dann aber im Küchenschrank und in einer Wohnzimmerkommode augenscheinlich Betäubungsmittel in sämtlichen Arten und in verschiedenen Mengen.

Nach eigenen Angaben verkauft der 22-Jährige in der Wohnung seines Freundes Drogen. Den jungen Mann nahmen die Polizisten vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Strafverfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Die Dortmunder Kripo ermittelt auch wegen des illegalen Handels.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

SuS Hörde möchte Sportplatz gerne modernisieren

Beim Sportplatz am Schallacker fehlt die Planungssicherheit

Hörde Eine der traditionsreichsten Sportanlagen in Hörde steht vor einer ungewissen Zukunft. Auf dem Platz von SuS Hörde an der Straße Am Schallacker ist die Situation so verworren wie nirgendwo sonst.mehr...

Dortmunder Witwe verklagte Steinmetz wegen Grabstein

Grab ihres Mannes war Witwe nicht schwarz genug

Dortmund/Castrop-Rauxel Weil einer Witwe aus Dortmund das prunkvolle Grab ihres Mannes in Castrop-Rauxel nicht schwarz genug war, wollte sie ihr Geld zurück und verklagte den Steinmetz.mehr...

Stadt räumt illegale Unterkunft im Dortmunder Westen

Mutmaßliches „Matratzenlager“ war von Kakerlaken befallen

Dortmund Viel zu viele Menschen auf engem Raum. Dazu Müll und Schrottautos. Lange herrschten chaotische Zustände in einer illegalen Unterkunft an der Westerfilder Straße. Nun zog die Stadt Dortmund die Reißleine und räumte das Gelände.mehr...

A2 nach Verkehrsunfall teilweise gesperrt

Eine Spur der A2 in Richtung Dortmund bleibt gesperrt

Dortmund Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen war die A2 in Richtung Dortmund zeitweise komplett gesperrt. Inzwischen sind alle bis auf eine Spur wieder freigegeben. Die Arbeiten dauern aber an. Ein Auto war von hinten in einen Tanklaster gefahren.mehr...

Sperrungen auf der B1 wegen Bauarbeiten

In zwei Nächten streckenweise nur eine Fahrspur

Dormund Auf der B1 wird es in den Nächten von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag eng. In Fahrtrichtung Bochum wird die Fahrbahn erneuert. Dafür werden streckenweise Fahrspuren gesperrt.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden