Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nach Fußballspiel vermisst

Autistischer Junge wieder da und wohlauf

Dortmund Nach dem Bundesligaspiel Dortmund gegen Hannover 96 wurde laut Polizei ein 16-jähriger Junge vermisst. Am Abend entdeckte ihn ein Autofahrer auf der B1. Der Junge ist wohlauf.

Aktualisierung um 19.35 Uhr: Der vermisste Junge ist wieder da und wohlauf. Ein Autofahrer entdeckte den 16-Jährigen in augenscheinlich hilfloser Lage auf der B1 in Dortmund. Durch die Fahndung in den sozialen Medien fand der Helfer schnell heraus, dass es sich um den vermissten Jungen handelte und verständigte den Notruf.

Polizei sagt Danke

Dem 16-Jährigen geht es gut. Er konnte wieder an seinen Betreuer übergeben werden. Die Polizei sagt #Danke für die Mithilfe bei der Suche.

Erstmeldung um 17 Uhr: Die Polizei sucht nach dem Fußballspiel zwischen dem BVB und Hannover 96 einen 16-Jährigen, der eine autistische Erkrankung hat.

Der Jugendliche befand sich nach Angaben der Polizei zuvor bei seinem Betreuer im Block 20 des Stadions.

Wer weiß, wo sich der Junge aufhält, soll die Polizei unter der Nummer 0231/132-7441 anrufen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Selbstständiges Wohnen für Behinderte in Dortmund

Moderne Technik soll Behinderten das Leben erleichtern

Dortmund Der LWL plant zwei Appartementhäuser für selbstständiges Wohnen für Menschen mit Behinderung in Dortmund. Dabei wird auf innovative Technik und Nachbarschaft gesetzt.mehr...

Die „Junge Bühne“ wird deutlich teurer

Politik wird extreme Kostenexplosion nicht mittragen

Dortmund Eine „Junge Bühne“ als gemeinsame Heimat für das Kinder- und Jugendtheater und die Kinderoper soll neben dem Schauspielhaus entstehen. Doch die Kostenschätzung dafür ist gewaltig gestiegen. So gewaltig, dass die Politik nicht mitspielt. Jetzt wird neu gerechnet.mehr...

Delegation aus Dortmund reiste in die USA

Dortmund strebt Projekte mit Pittsburgh an

Dortmund Eine Delegation der Stadt Dortmund reiste zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft in die US-Stadt Buffalo. Danach standen noch Stopps in Pittsburgh - wie Dortmund eine alte Stahlstadt - und New York an. In New York traf die Gruppe um Dortmunds Oberbürgermeister zwei Botschafter, in Pittsburgh den Vater eines BVB-Spielers.mehr...

Kunstwerk an der Bundesstraße 54

Kunst an der Gabionenwand sorgt für Diskussionen

Dortmund. Ein riesiges Kunstwerk empfängt die Autofahrer an der Bundesstraße 54. Es prangt an der Gabionenwand und einer Rad- und Fußwege-Brücke in Höhe des Botanischen Gartens Rombergpark. Aber das frisch fertig gestellte Werk sorgt für heftige Diskussionen. mehr...

VHS soll ab 2019 an die Kampstraße 47 ziehen

Das neue Gebäude bietet viel Platz für Schulungen

Dortmund Die Volkshochschule soll 2019 an die Kampstraße 47 ziehen. Der aktuelle Ausweichstandort der VHS an der Brückstraße/ Hohe Luft 22-26 ist wegen Abrissarbeiten derzeit nicht mehr benutzbar.mehr...

Kein Festi Ramazan 2018 am Remydamm

Bezirksvertretung lehnt Pläne für Ramadan-Festival ab

Dortmund. Das Festi Ramazan wird in diesem Jahr nicht wie geplant auf dem Parkplatz Remydamm stattfinden – und wohl auch an keinem anderen Ort in der Stadt. Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost verweigert die Genehmigung für das Festival zum Fastenmonat Ramadan. Das hat Konsequenzen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden