Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Londoner Bogen

Auto brannte in einer Tiefgarage

SCHÜREN Dichte Rauchwolken aus der Tiefgarage: Am späten Dienstagabend ist ein Auto in einer Tiefgarage am Londoner Bogen in Schüren abgebrannt. Der Einsatz war für die Feuerwehr kompliziert.

Auto brannte in einer Tiefgarage

Dichter Rauch drang aus der Tiefgarage am Londoner Bogen

Gegen 22 Uhr war die Feuerwehr zu der Tiefgarage auf der Stadtkrone Ost gerufen worden. In der 400 Quadratmeter großen Tiefgarage brannte ein Auto. Der dichte Rauch füllte nicht nur die komplette Garage, sondern drang auch in angrenzende Häuser ein. 45 Feuerwehrleute löschten das Auto per Schaum - hatten aber noch bis 3 Uhr damit zu tun, die Gebäude vom Rauch zu befreien. 13 andere Autos wurden mit Ruß überzogen, der Gesamtschaden liegt bei mindestens 75.000 Euro. 

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Donetz startet Großbauprojekt

Schüruferstraße wird monatelang zur Einbahnstraße

SCHÜREN Die Anwohner der Schüruferstraße werden jetzt sicherlich mit den Augen rollen - oder vor Wut in einen Tisch beißen. Nutzen wird es ihnen auch nichts, denn die nächste Baustelle an der viel befahrenen Straße kommt.mehr...

Büroflächen und Gastronomie

Stadtkrone-Ost wächst um drei Neubauten

SCHÜREN Die Stadtkrone-Ost bekommt als Bürostandort Zuwachs: Die Schürmann-Immobilien-Gesellschaft (SIG) plant einen Komplex mit drei Neubauten. Das Projekt soll aber nicht nur mehr Büroflächen bieten, sondern generell für mehr Leben auf der Stadtkrone-Ost sorgen.mehr...

Zehn Autos beschädigt

Randalierer schlagen Golfbälle in Scheiben und Scheinwerfer

DORTMUND Ungewöhnliche Vandalismus-Serie im Dortmunder Süden: Unbekannte haben am Wochenende zehn Autos im Dortmunder Süd-Osten beschädigt - mit Golfbällen. Die Randalierer zerstörten mit den Bällen Scheiben und Scheinwerfer.mehr...

Das denken die Anwohner

Schürufer Straße: Umleitungen und ihre Folgen

SCHÜREN Schon im Vorfeld sprach DSW21 Pressesprecher Marc Wiegand von „keiner normalen Umleitung während der Baumaßnahmen auf der Schüruferstraße. Der Grund ist einmal sicher die weiträumige Umleitung, die die Busse der DSW21 von Hörde in Richtung Aplerbeck fahren müssen, es geht aber auch um die Dauer der Umleitung – mindestens zwei Jahre rechnet man bei den DSW.mehr...

Marsbruchstraße

B1: Neu eingezeichnete Markierung sorgt für Ärger

SCHÜREN "Ich habe gedacht: Was ist hier denn los?", sagt Thorsten Overhage, Taxifahrer. Rund zwanzig Mal fährt er die Strecke von Aplerbeck aus in Richtung Dortmund und zurück. Und seit gut zwei Wochen steht er wieder an der Stelle im Stau, wo eigentlich kein Stau mehr sein sollte. In Höhe der Tankstelle auf der B1.mehr...