Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kühlingstraße

Auto ohne Reifen gibt Rätsel auf

BRACKEL Ein Auto mit erheblichen Schäden hat der Polizei in der Nacht zu Sonntag gleich mehrere Rätsel aufgegeben. Denn von dem Fahrer des Autos fehlte jede Spur, und warum war das Auto so kaputt?

Eine Zeugin hatte gegen 3.50 Uhr auf der Kühlingstraße in Brackel ein lautes Geräusch gehört. Als sie auf die Straße sah, beobachtete sie, wie ein unbekannter Mann aus einen Wagen am Fahrbahnrand, einem schwarzen Honda,  stieg und sich direkt daneben übergab. Er ließ die Autotür offen stehen und ging in Richtung Flughafenstraße. Die Zeugin rief die Polizei.

Die Polizisten fanden erhebliche Schäden an dem Auto, besonders im vorderen Bereich. Schlimmer noch: Dem Wagen fehlte ein ganzer Reifen, nur wenige Gummifetzen hingen an der Stahlfelge.Neben dem Auto und im Auto fanden die Einsatzkräfte zudem Spuren von Erbrochenem. Die Motorhaube des geparkten Wagens war noch warm. Durch den fehlenden Reifen hatte der Wagen eine Kratzspur auf dem Straßenbelag hinterlassen. Eine Fährte, der die Beamten nun zunächst folgten, um den Weg nachvollziehen zu können, den das Auto offenbar vor dem Abstellen zurückgelegt hatte.

Kratzspuren auf der Straße

Die Spur führte sie bis zur B1-Anschlussstelle an der Marsbruchstraße. Auf dem Westfalendamm fanden sie schließlich auch den fehlenden Reifen. Die Beamten konnten daher davon ausgehen, dass es im Vorfeld offenbar in der Nähe zu einem Verkehrsunfall gekommen war, an dem der Wagen beteiligt war.

Viele offene Fragen

Beim Versuch, zumindest einige der Fragen zu beantworten, die sich den Beamten nun stellten, suchten diese die Halteranschrift auf. Und trafen dort einen offenbar stark angetrunkenen 23-jährigen Dortmunder an. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest fiel deutlich positiv aus. Gefahren haben will der Mann den Wagen nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Dortmund sucht nun Zeugen: Haben Sie im genannten Bereich in der besagten Nacht einen Verkehrsunfall beobachtet, bei dem es möglicherweise zu einer Unfallflucht gekommen ist? Dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiwache in Dortmund-Asseln unter Tel. (0231) 132-3721.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Kampf im Lebensmittelladen

Mit Besen und Schaufel gegen bewaffneten Räuber

BRACKEL Zu Szenen wie in einem Actionfilm ist es bei einem Überfall auf einen Tante-Emma-Laden in Brackel gekommen. Der Ladeninhaber und Kunden lieferten sich am Donnerstagnachmittag mit dem Räuber eine Auseinandersetzung - unter anderem mit einem Besen, einer Schaufel und einem Messer. Es wurde schmerzhaft. Wir haben mit dem Besitzer des Ladens gesprochen.mehr...

"Löwenkreisel"

Hohenbuschei bekommt schickes Büro-Quartier am Kreisverkehr

BRACKEL Ein schickes neues Wohngebiet ist auf dem früheren Kasernengelände in Brackel entstanden. Und auch die Gewerbe-Vermarktung auf Hohenbuschei kommt voran: Die Unternehmensgruppe Hoff will alle vier Eckgrundstücke des "Löwenkreisels" ebenfalls bebauen.mehr...

Rund 100 Fahrgäste gestrandet

Auto stand im Gleisbett und blockierte die U43

BRACKEL Gerd Mauser war am Montagmorgen mit der U 43 von Brackel in Richtung Innenstadt unterwegs, als die Fahrt plötzlich unterbrochen wurde und alle Fahrgäste aussteigen mussten. Mauser war dabei nicht allein: Rund 100 Menschen blieben gestrandet zurück - und warteten lange auf den Schienenersatzverkehr.mehr...

Alle Infos, alle Zeiten

Der Fahrplan zum Brackeler Oktoberfest

BRACKEL Das größte Stadtteilfest im Dortmunder Osten wird dieses Jahr noch größer: Von Freitag (30.9.) bis Dienstag (3.10.) steigt das Brackeler Oktoberfest. Wir blicken an dieser Stelle auf das Programm.mehr...

Projekt in Hohenbuschei

Bau von Premium-Kino in Brackel verzögert sich

BRACKEL Was machen eigentlich die Pläne für das Premium-Kino in Brackel? Es ist ruhig geworden um das Projekt, das zuletzt Ende 2017 auf dem Hohenbuschei-Areal eröffnen sollte. Doch das erstmals im Herbst 2014 angekündigte Projekt liegt nicht auf Eis. Es hat sich nur weiter verzögert. Dafür gibt es einen strategischen und einen traurigen Grund.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden