Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brackeler Straße

Auto überschlägt sich - drei Verletzte

BRACKEL Auf der Brackeler Straße hat sich am frühen Montagmorgen ein Auto überschlagen. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der 18-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Auto. Er und seine beiden Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt.

Am frühen Montagmorgen, gegen 4.50 Uhr, wurde die Polizei zur Brackeler Straße alarmiert, sagte Pressesprecherin Nina Vogt auf Anfrage unserer Redaktion. Der 18-jährige Fahrer war in Richtung Wickede unterwegs und hatte die Ausfahrt am Westheck genommen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und überschlug sich.

Aus noch ungeklärter Ursache, so Nina Vogt, sei der Fahrer nach links von der Fahrbahn abgekommen und dort "mehrmals in die Schutzplanke gefahren", dann habe der Fahrer das Steuer nach rechts gerissen und sei anschließend gegen die rechte Schutzplanke geprallt. Daraufhin überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Brackeler Straße rund zwei Stunden gesperrt

Der Fahrer und seine beiden Mitfahrer (16 und 18 Jahre), alle aus Dortmund, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und zur ambulanten Untersuchung in Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Brackeler Straße, die erst nach 7 Uhr wieder frei war.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 8000 Euro.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Staus und Verspätungen

Auch Dortmunds Osten leidet unter Baustellen-Flut

IM OSTEN. Baustellen, Umleitungen, Staus: Nicht nur in Dortmunds Süden, sondern auch im Osten ist es momentan vor allem morgens alles andere als ein Vergnügen, in die City zu kommen. Auf mehreren wichtigen Straßen wird derzeit gleichzeitig gebaut. Doch Besserung ist in Sicht.mehr...

Kampf im Lebensmittelladen

Mit Besen und Schaufel gegen bewaffneten Räuber

BRACKEL Zu Szenen wie in einem Actionfilm ist es bei einem Überfall auf einen Tante-Emma-Laden in Brackel gekommen. Der Ladeninhaber und Kunden lieferten sich am Donnerstagnachmittag mit dem Räuber eine Auseinandersetzung - unter anderem mit einem Besen, einer Schaufel und einem Messer. Es wurde schmerzhaft. Wir haben mit dem Besitzer des Ladens gesprochen.mehr...

"Löwenkreisel"

Hohenbuschei bekommt schickes Büro-Quartier am Kreisverkehr

BRACKEL Ein schickes neues Wohngebiet ist auf dem früheren Kasernengelände in Brackel entstanden. Und auch die Gewerbe-Vermarktung auf Hohenbuschei kommt voran: Die Unternehmensgruppe Hoff will alle vier Eckgrundstücke des "Löwenkreisels" ebenfalls bebauen.mehr...

Langer Stau

Quer stehender LKW blockierte Derner Straße

EVING Ein LKW hat am Freitagmorgen für große Verkehrsprobleme auf der Derner Straße gesorgt: Nach einem Zusammenstoß mit einem Lieferwagen in Höhe der Stadtbahn-Station "Schulte Rödding" war er quer zum Stehen gekommen und blockierte die wichtige Straße stadtauswärts. Eine Sache verzögerte die Räumungsarbeiten.mehr...

Unfall in Scharnhorst

Auto kracht gegen Hauswand - Fahrer schwer verletzt

SCHARNHORST Schwerer Unfall in Scharnhorst: Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen gegen eine Hauswand an der Rybnikstraße gefahren. Die Feuerwehr musste den schwer verletzten Mann aus dem Wagen befreien.mehr...

Nach Öffentlichkeitsfahndung

Vermisster Wambeler nach zwei Tagen wieder aufgetaucht

WAMBEL Zwei Tage lang war ein 53 Jahre alter Wambeler verschwunden - nach gut drei Stunden Öffentlichkeitsfahndung ist er wieder aufgetaucht. Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei zu ihm. Er ist nun in Behandlung.mehr...