Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Achtjähriger in Wellinghofen angefahren

Autofahrer fährt Jungen über den Fuß und flieht

Dortmund Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag (17.4.) einem Achtjährigen über den Fuß gefahren und fuhr danach ungerührt weiter. Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer.

Ein unbekannter Autofahrer ist einem Achtjährigen am Dienstagabend (17.4.) gegen 18.15 Uhr an der Preinstraße in Dortmund-Wellinghofen über den Fuß gefahren. Von dem Unfall ließ sich der Fahrer jedoch anscheinend nicht beeindrucken und fuhr ungerührt weiter.

Den ersten Zeugenaussagen nach wollte der junge Dortmunder in Höhe einer Pizzeria an der Preinstraße die Fahrbahn überqueren. Hierbei kam es zu einer Berührung mit einem schwarzen Kleinwagen. Die Zeugen vernahmen deutlich ein "Klatschen" und ein anschließendes Bremsgeräusch.

Der Fahrer oder die Fahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich weiter um den verletzten Jungen zu kümmern. Der Achtjährige beklagte Schmerzen am linken Fuß. Ein Rettungswagen brachte den Schüler zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Eine Personenbeschreibung des Fahrzeugführers oder der Fahrzeugführerin konnten die Zeugen nicht liefern. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Hinweise auf die Identität des Fahrers/der Fahrerin geben oder möglicherweise das Kennzeichen des dunklen Kleinwagens nennen können. Diese können sich in der Polizeiwache Hörde oder unter Tel. (0231) 132-1421 melden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unfalldaten werden mit „ProDigi“ digital erhoben

Die Unfallaufnahme der Polizei wird digital

Dortmund Im Rahmen des landesweiten Projekts „ProDigi“ sichert die Polizei nach schweren Unfällen digitale Fahrzeugspuren. Dortmund ist als Pilotstandort dabei. Die Daten, die ein Auto speichert, sind zahlreich.mehr...

Kinderglück verteilt mehr als 1.500 Schulranzen

Schulranzenprojekt hilft bedürftigen Familien

Dortmund Viele Kinder würden am ersten Schultag mit einem Stoffbeutel oder einer Plastiktüte losziehen, wenn es das Schulranzenprojekt von Kinderglück e.V. nicht gäbe. Mehr als 200 Euro kostet ein guter Schulranzen, immer mehr Familien können sich das nicht leisten. Kinderglück verschenkt mehr als 1.500 Sets. Ein riesiger Kraftakt.mehr...

Kinderschutzbund kümmert sich um Flüchtlingskinder

Helfer lassen blutige Bilder verschwinden

Dortmund Mehr als 3000 Mal leistete der Kinderschutzbund 2017 Hilfe, Unterstützung und Vorsorge, darunter waren erschütternde Fälle. In diesem Jahr feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen. Und auch sonst hat sich der Kinderschutzbund einiges vorgenommen.mehr...

Polizei erwischt mutmaßliche Hehler beim Verladen

Rund 6000 Euro teure Autoteile sichergestellt

Dortmund Als die Polizei am Mittwochabend drei Männer kontrollierte, die auffällige Pakete verluden, waren sie vielleicht zur richtigen Zeit am Richtigen Ort. Denn nun steht der Verdacht im Raum, dass es sich bei den Männern um Hehler handelt, die gerade ihre Ware verluden.mehr...

Männer wegen Alkohol zusammengeschlagen

Nach Diskobesuch: Vierköpfige Gruppe raubt zwei junge Männer aus

Dortmund Zwei junge Männer sind am frühen Samstagmorgen auf der Hansastraße/Lütge Brückstraße überfallen und ausgeraubt worden. Möglicherweise steht hinter dem Angriff laut Polizei ein religiöses Motiv.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden