Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Baum mit Nest gefällt? Küken werden zu Findelkindern

Straße Im Dorfe

Ein abgesägter Ast, unter dem ein umgekipptes Nest mit Elsterküken lag - das hat eine Frau nach Baumsägearbeiten an der Straße Im Dorfe vorgefunden. Für sie ist klar, dass die Mitarbeiter der Gartengestaltungsfirma die Vogelbabys mit Absicht ignoriert haben.

BRECHTEN

von Andreas Schröter

, 19.06.2015
Baum mit Nest gefällt? Küken werden zu Findelkindern

Stefanie Kerkmann fand die vier Elsterküken schon am Freitag an der Straße im Dorfe unter einem Ast, in dem wohl deren Nest gehangen hatte. Nach Baumfällarbeiten war der Ast liegen geblieben - alle anderen hatten die Arbeiter des Gartenbaubetriebs Ungewitter gehäckselt. Darum vermutet die Anwohnerin, dass die Männer die Vögel sehr wohl bemerkt, sich dann aber bewusst nicht weiter darum gekümmert hätten. Das Nest lag kopfüber auf dem Asphalt und die jungen Vögel waren herausgefallen. „So eine Sauerei habe ich noch nie gesehen“, sagt Kerkmann.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige