Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

20 Verletzte

Bewohner versprüht Reizgas im Flüchtlingsheim

EVING In der Flüchtlingsunterkunft in der früheren Hauptschule Eving ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Das Gebäude musste kurzzeitig geräumt werden. Bei einem Streit hatte ein Mann Reizgas versprüht und damit 20 Menschen verletzt.

Bewohner versprüht Reizgas im Flüchtlingsheim

Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.

Gegen 0.52 Uhr begann der Einsatz der Polizei, sagt Sprecher Andreas Weiß. Zwei Bewohner hatten sich offenbar gestritten, einer von ihnen zückte eine Flasche mit Reizgas. 20 sich in dem Raum befindende Menschen wurden durch das Gas verletzt.

Auch Kinder verletzt

Glücklicherweise, so die Information der Feuerwehr, waren die Verletzungen bei 18 Menschen nur leicht. Zwei Frauen mussten jedoch ins Krankenhaus gebracht werden. Unter den leicht Verletzten waren auch Kinder.

Nachdem die Unterkunft von der Feuerwehr vollständig geräumt wurde, untersuchten die rund 40 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst die betroffenen Bewohner. Unterstützung bekamen sie dabei von der der Johanniter-Unfall-Hilfe, die das Heim betreut.

20 Verletzte in der Flüchtlingsunterkunft

In der Flüchtlingsunterkunft in der Osterfeld-Grundschule in Eving ist in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Streit eskaliert.
Ein Mann versprühte dabei Reizgas und verletzte 20 Menschen.
Zwei Frauen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
Die Verletzungen der anderen 18 Menschen waren glücklicherweise nur leicht.
Wie auf dem Bild zu sehen waren auch Kinder betroffen, vier insgesamt.
Die Polizei nahm einen Mann mit aufs Präsidium, "zur weiteren Klärung des Sachverhalts." Es sei keine Festnahme gewesen, sagt Sprecher Andreas Weiß.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.
Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.

"Keine Festnahme"

Die Polizei nahm im Laufe der Ermittlungen vor Ort einen Mann mit aufs Präsidium. "Dabei handelt es sich nicht um eine Festnahme", betont Weiß. "Er ist nur mitgenommen worden zur weiteren Klärung des Sachverhalts." In der Pressemeldung der Feuerwehr heißt es, die Fahndung nach dem Täter sei dennoch eingeleitet worden.

Nach dem Einsatz kontrollierte der Umweltdienst der Feuerwehr die Räumlichkeiten mit Messgeräten. Dabei stellten sie keine Gefahren im Gebäude fest. In der Flüchtlingsunterkunft in der Osterfeld-Grundschule leben zurzeit knapp 150 Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lütge Heidestraße

Haus nach Dachstuhlbrand unbewohnbar

EVING Feueralarm am frühen Dienstagmorgen in Eving: Der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses brannte lichterloh, Passanten riefen die Feuerwehr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, für die Mieter gibt es aber eine schlechte Nachricht.mehr...

Nordfriedhof

Brandstiftungen: Feuer in Friedhofsgärtnerei und Trauerhalle

EVING Gleich zwei Brandstiftungen auf dem Areal des Nordfriedhofs innerhalb weniger Tage beschäftigen die Ermittler der Polizei. Zunächst brannte in der Nacht zu Samstag die Friedhofsgärtnerei Neuhaus. Am Dienstagmorgen dann die nächste Brandstiftung: Diesmal traf es die Trauerkapelle des Friedhofes. Die Polizei ermittelt.mehr...

Trendsportart Fußball-Golf

Der Evinger Soccerpark im großen RN-Test

EVING Hier muss das Runde ins Runde. So lautet die einfache Formel für die Trendsportart Fußball-Golf. Mit der Familie Bijok aus Hombruch haben wir den Soccerpark in Eving besucht. Lesen Sie hier, wie das Urteil am Ende ausfiel.mehr...

Deutsche Straße

Tragödie um 34-jährigen Radfahrer: Tödlicher Sturz

Eving Tragisches Ende einer Radtour: Ein 34-jähriger Lüner ist am Samstag (26.8.) nach einem Sturz auf der Deutschen Straße in Eving gestorben. Wie es zu dem Sturz gekommen ist, gibt Rätsel auf.mehr...

Bayrische Straße

Fußgänger (29) angefahren und schwer verletzt

EVING Ein 29-jähriger Fußgänger wurde am Sonntagabend auf der Bayrischen Straße von einem Autofahrer angefahren. Dabei wurde der Mann schwer verletzt, Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.mehr...

Hessische Straße

Mann stürzt auf Garagendach in Eving

EVING Ein Mann ist am Montagmittag bei Arbeiten an einer Hausfassade an der Hessischen Straße auf ein Garagendach gestürzt. Der Mann wurde von der Feuerwehr gerettet und in ein Krankenhaus gebracht.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden