Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bewohner versprüht Reizgas im Flüchtlingsheim

20 Verletzte

In der Flüchtlingsunterkunft in der früheren Hauptschule Eving ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einem Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Das Gebäude musste kurzzeitig geräumt werden. Bei einem Streit hatte ein Mann Reizgas versprüht und damit 20 Menschen verletzt.

EVING

von Hannah Schmidt

, 13.06.2015
Bewohner versprüht Reizgas im Flüchtlingsheim

Polizei und Feuerwehr waren mit mehreren Einsatzwagen vor Ort.

Gegen 0.52 Uhr begann der Einsatz der Polizei, sagt Sprecher Andreas Weiß. Zwei Bewohner hatten sich offenbar gestritten, einer von ihnen zückte eine Flasche mit Reizgas. 20 sich in dem Raum befindende Menschen wurden durch das Gas verletzt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige