Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund

Bombe am Stadion erfolgreich entschärft

DORTMUND Bomben-Alarm vor dem Derby: Am Signal Iduna Park ist am Donnerstag ein Blindgänger gefunden worden. Die Bombe wurde bei geplanten Umbauarbeiten im VIP-Bereich an der Westtribüne des Stadions entdeckt. Um 14.18 Uhr begann die Entschärfung - 40 Minuten später kam die erlösende Nachricht.

/
Hier wurde die Bombe entdeckt.

Gespräche unter den Einsatzkräften

Polizeibeamte informieren Anwohner

Feuerwerker Rainer Woitschek mit der entschärften Bombe.

Der BVB plant Umbauarbeiten im VIP-Bereich an der Westtribüne des Signal Iduna Parks. Dafür sind Luftbildaufnahmen ausgewertet worden – dabei wurde am Donnerstag die Bombe, ein 250 Kilogramm schwerer, britischer Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, auf dem Parkplatz West unmittelbar an der Haupttribüne entdeckt.

Fanwelt, Stadion und Borusseum evakuiert

Eine Entschärfung wurde daraufhin sofort eingeleitet. Bereits am Mittag wurde das Gebiet rund um den Signal Iduna Park evakuiert, betroffene Anwohner gab es nur wenige. Die Fanwelt, Stadion und Borusseum mussten für knapp zwei Stunden geschlossen werden.

Um 14.18 Uhr legte Feuerwerker Rainer Woitschek los, knapp 40 Minuten später war die Bombe entschärft. Sie kommt nun erst in ein Zwischenlager nach Hagen und wird anschließend im Zerlegebetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen endgültig vernichtet. Das Derby des BVB gegen den FC Schalke 04 kann am Samstag wie geplant stattfinden.

Unsere aktuelle Berichterstattung zum Nachlesen:

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • Die Bombe wurde um 14.58 Uhr entschärft  
  • Am Signal Iduna Park wurde eine 250-Kilo-Fliegerbombe gefunden
  • Der Blindgänger wurde bei Umbauarbeiten im VIP-Bereich entdeckt
  • Die Bombe lag direkt vor der Haupttribüne
  • Der Flugverkehr war von der Entschärfung betroffen
  • Das Derby zwischen dem BVB und Schalke (Samstag, 15.30 Uhr) findet wie geplant statt

Hier wurde die Bombe gefunden:

Aktualisierung 15.11 Uhr:

Unsere Reporterin Jana Schoo hat mit Feuerwerker Rainer Woitschek gesprochen:

Aktualisierung 15.01 Uhr:

Die Sperrungen werden aufgehoben. Die Fliegerbombe am Signal Iduna Park wurde erfolgreich entschärft. Um 14.58 Uhr gab Feuerwerker Rainer Woitschek Entwarnung. An dieser Stelle folgt gleich eine Zusammenfassung der Ereignisse.

Da ist das Dingen #dobombe#bvb#derby kann kommen :) pic.twitter.com/VaK0OVfC1V

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Aktualisierung 14.58 Uhr:

+++Bombe am Stadion erfolgreich entschärft+++

Aktualisierung 14.48 Uhr:

Der Detonator wurde bereits gesprengt, teilt die Stadt Dortmund mit. Die Entschärfung der eigentlichen Bombe dauert aber noch an.

Aktualisierung 14.31 Uhr:

Warten auf die Entschärfung der #dobombe mit diesem Ausblick #SignalIdunaPark#bvbpic.twitter.com/ureiphWOpH

— Jana Schoo (@JanaSchoo)

Aktualisierung 14.26 Uhr:

/
Hier wurde die Bombe entdeckt.

Gespräche unter den Einsatzkräften

Polizeibeamte informieren Anwohner

Feuerwerker Rainer Woitschek mit der entschärften Bombe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...