Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dorffest

"Brechten bewegt sich" animierte Besucher zum Mitmachen

BRECHTEN In Brechten fand am Sonntag zum ersten Mal ein Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich" statt. Die Veranstalter sprengten den sonst üblichen Rahmen solcher Feste mit zahlreichen Aktiv-Angeboten. Doch ein Fest wie dieses wird es nicht jedes Jahr geben.

"Brechten bewegt sich" animierte Besucher zum Mitmachen

Diese Besucher des Dorffestes ließen sich von dem Motto "Brechten bewegt sich" anstecken.

Dorffeste ähneln sich oft. Es gibt Bratwurststände, eine Tombola und Kinderspiele. Die Interessengemeinschaft Brechten Aktiv hat am Sonntag aber ein Fest unter dem Motto „Brechten bewegt sich“ veranstaltet, das den üblichen Rahmen sprengte.An zahlreichen Ständen präsentierten die Brechtener Gewerbetreibenden – von Versicherungen über Dachdeckerei zu Kosmetik und Sport – ihre Arbeit.

Dorffest "Brechten bewegt sich"

Aktiv waren beim Dorffest vor allem die jüngeren Besucher. Für sie gab es zahlreiche Aktionen und Spielstände.
Doch auch das etwas ältere Publikum wurde beim Dorffest zur Bewegung aufgefordert.
Bewegung im Geiste forderte dieses riesige Vier-Gewinnt-Spiel beim Dorffest.
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".
So feierten die Brechtener ihr Dorffest unter dem Motto "Brechten bewegt sich".

„In Brechten haben wir das Problem, dass es keinen Marktplatz oder etwas ähnliches für Veranstaltungen dieser Art gibt“, sagt Rebecca Hagedorn von Brechten Aktiv: „Aber hier auf dem Rewe-Parkplatz haben wir das doch sehr gut geregelt,“ ist sie stolz. Brechten-Aktiv-Vorsitzender Christian Gräber blickt zufrieden über den vollen Platz: „Wir haben viel investiert, die Sonne scheint wie bestellt, mal sehen, was am Ende übrig bleibt. Klar ist, so etwas können wir nicht jedes Jahr stemmen.“  

 Fast vergessen sind die komplizierten Vorbereitungen. „Seit der Loveparade-Katastrophe in Duisburg gibt es von Seiten der Feuerwehr bei solchen Events hohe Auflagen. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich Kontakt zur Feuerwehr hatte und die Pläne geändert habe.“ Doch am Sonntag waren dann rechtzeitig die letzten Hindernisse beseitigt. Während die Älteren es sich bequem machten und das kulinarische Angebot genossen, gab es für den Brechtener Nachwuchs ein riesiges Angebot.Guter Zweck Im Schatten der aufblasbaren neun Meter hohen Kletterwand konnten sich die Kleinen so richtig austoben: „Die Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten. Wir haben ganz spezielle neuartige Spielgeräte, die das Ganze spannender machen“, erklärt Rebecca Hagedorn.Brechten Aktiv heißt auch „von Brechten für Brechten“. Ein Teil des Erlöses aus dem Fest, das zum ersten Mal organisiert wurde, wird an die Kirchengemeinden oder die Grundschule gehen. Am evangelischen Friedhof will Brechten Aktiv eine Bank sponsern. 

 Beim Bühnenprogramm hatten die Frauen ihre Männer teilweise fest im Blick. Denn für einige waren bei der Dessous-Modenschau die Models viel interessanter als die knappe Kleidung. Für die musikalische Begleitung des Festes sorgte erst die Band „In10City“ mit poppigen Coversongs, später trat dann der Hamburger Schlagersänger Howie Nuvo auf.  

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fast wie in Bayern

Brechtener Oktoberfest lockte Familien aus der ganzen Gegend an

BRECHTEN Das gute Wetter ließ das Brechtener Oktoberfest am Sonntag in einem besonderen Licht scheinen und zog die Familien aus der Umgebung magisch an.mehr...

Evinger Straße

Tankstellen-Räuber schießt in die Decke

BRECHTEN Ein vermummter Mann hat am Montagabend eine Tankstelle an der Evinger Straße überfallen. Er bedrohte den Angestellten mit einer Waffe - und schoss einmal in die Decke. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute. Die Polizei sucht nun Zeugen.mehr...

Evinger Straße

Streifenwagen landet im Gleisbett - drei Verletzte

BRECHTEN Schwerer Unfall in Brechten: Zwei Beamte einer Streifenwagen-Besatzung und ein Autofahrer wurden am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Evinger Straße in Brechten verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr in Höhe der Star-Tankstelle.mehr...

Taschengeld aufgebessert

Junge (8) findet 40 Euro - und bekommt 50 Euro Finderlohn

DORTMUND Im April entdeckte ein achtjähriger Junge aus Brechten auf dem Evinger Platz in Eving 40 Euro. Das Geld überreichte er einem Polizisten. Der rechtmäßige Besitzer der 40 Euro hat sich noch nicht gemeldet. Dennoch erhielt der Junge einen Finderlohn. Von einer ihm unbekannten Frau aus Brackel.mehr...

Logo aus Dachziegeln

Diese Dortmunder haben den BVB auf dem Dach

BRECHTEN Jetzt hat auch Brechten sein BVB-Haus: Auf dem Dach des Heims von Joachim Fitzenreiter und Tatjana Ostendorf bilden schwarze und gelbe Dachziegel das Logo des BVB. Die Idee zu dem Bekenntnis auf den Dach kam den Besitzern spontan.mehr...

Brechtener Heide

Weitere Bebauung weckt Sorgen und Kritik

BRECHTEN Das Bauen in der Brechtener Heide geht weiter. Bis zum Ende des Jahres soll der dritte Bauabschnitt in dem Neubaugebiet erschlossen sein. 2018 können dann weitere Häuslebauer ihre eigenen "vier Wände" errichten lassen. Die Größe der Wohnbaufläche ist noch einmal enorm und es gibt Sorgen und Kritik.mehr...