Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brechtener St. Antonius-Gemeinde: Pfarrheim wartet auf neue Mieter

BRECHTEN Es tut sich was am Pfarrhaus der katholischen St. Antonius-Gemeinde. Lange waren die Rolladen heruntergelassen, und das rund 250 Quadratmeter große Haus neben der Kirche und dem Heinrich-Weber-Haus stand leer. Jetzt soll es wieder mit Leben erfüllt werden – wartet auf neue Mieter.

Brechtener St. Antonius-Gemeinde: Pfarrheim wartet auf neue Mieter

Das katholische Pfarrhaus soll vermietet werden.

„Wir wollten es eigentlich schon im September vergangenen Jahres vermieten, nachdem Pfarrer Blankenheim in den Ruhestand gegangen war und eigentlich feststand, dass wir keinen neuen Pfarrer nach Brechten bekommen würden“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Gerhard Wittstamm.

Zwölf Interessenten hatten sich bereits im Internet über das Objekt informiert. „Darunter wäre bestimmt der passende Mieter gewesen“, ist Wittstamm sicher. Doch dann habe sich die Paderborner Erzdiözese mit einer wirklich guten Idee eingeschaltet: Ein Pfarrer, der suchtkranke Amtskollegen betreuen würde, sollte Im Dorfe sein Domizil aufschlagen.

Doch der sagte, so Wittstamm, im letzten Moment ab, so dass die Vermarktung jetzt von neuem ansteht. „Was wir nicht wussten, dieser Pfarrer hatte so ein Projekt vor fünf Jahren schon mal kurzfristig abgesagt“, ist Gerhard Wittstamm enttäuscht. Die Kirchengemeinde wirbt als Mieter um Familien mit Kindern. „Das ist unsere Zielgruppe“, erklärt der stellvertretende Kirchenvorstand. „Das Haus ist in einem prima Zustand und soll 750 Euro Kaltmiete kosten.“ Bevor – hoffentlich bald – die neuen Mieter einziehen, wird noch das Gemeindebüro ins Heinrich-Weber-Haus verlegt.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fast wie in Bayern

Brechtener Oktoberfest lockte Familien aus der ganzen Gegend an

BRECHTEN Das gute Wetter ließ das Brechtener Oktoberfest am Sonntag in einem besonderen Licht scheinen und zog die Familien aus der Umgebung magisch an.mehr...

Evinger Straße

Tankstellen-Räuber schießt in die Decke

BRECHTEN Ein vermummter Mann hat am Montagabend eine Tankstelle an der Evinger Straße überfallen. Er bedrohte den Angestellten mit einer Waffe - und schoss einmal in die Decke. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute. Die Polizei sucht nun Zeugen.mehr...

Evinger Straße

Streifenwagen landet im Gleisbett - drei Verletzte

BRECHTEN Schwerer Unfall in Brechten: Zwei Beamte einer Streifenwagen-Besatzung und ein Autofahrer wurden am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Evinger Straße in Brechten verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 18 Uhr in Höhe der Star-Tankstelle.mehr...

Taschengeld aufgebessert

Junge (8) findet 40 Euro - und bekommt 50 Euro Finderlohn

DORTMUND Im April entdeckte ein achtjähriger Junge aus Brechten auf dem Evinger Platz in Eving 40 Euro. Das Geld überreichte er einem Polizisten. Der rechtmäßige Besitzer der 40 Euro hat sich noch nicht gemeldet. Dennoch erhielt der Junge einen Finderlohn. Von einer ihm unbekannten Frau aus Brackel.mehr...

Logo aus Dachziegeln

Diese Dortmunder haben den BVB auf dem Dach

BRECHTEN Jetzt hat auch Brechten sein BVB-Haus: Auf dem Dach des Heims von Joachim Fitzenreiter und Tatjana Ostendorf bilden schwarze und gelbe Dachziegel das Logo des BVB. Die Idee zu dem Bekenntnis auf den Dach kam den Besitzern spontan.mehr...

Brechtener Heide

Weitere Bebauung weckt Sorgen und Kritik

BRECHTEN Das Bauen in der Brechtener Heide geht weiter. Bis zum Ende des Jahres soll der dritte Bauabschnitt in dem Neubaugebiet erschlossen sein. 2018 können dann weitere Häuslebauer ihre eigenen "vier Wände" errichten lassen. Die Größe der Wohnbaufläche ist noch einmal enorm und es gibt Sorgen und Kritik.mehr...