Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lkw-Brand auf der B236

Brennender Lkw sorgt für Stau im Berufsverkehr

Dortmund Auf der B236 zwischen Scharnhorst und Derne geriet am Dienstagmorgen an der Anschlussstelle Eving in Fahrtrichtung Lünen ein Lkw in Brand. Im Berufsverkehr bildete sich ein Rückstau bis zum Wambeler Tunnel.

Um 6.45 Uhr am Dienstagmorgen fing der Reifen eines Lkw auf der B236 in Fahrtrichtung Lünen zwischen Scharnhorst und Derne aus noch ungeklärten Ursachen Feuer.

Die Feuerwehr war mit zehn Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Zwei Streifenwagen der Polizei sicherten die Unfallstelle.

Zur Bergung des Fahrzeugs musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Im Berufsverkehr bildete sich ein Rückstau bis zum Wambeler Tunnel. Um 10.45 Uhr wurde die Sperrung der rechten Spur aufgehoben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach BAMF-Skandal auch Überprüfung in Dortmund

Dortmunder Asylentscheidungen kommen auf den Prüfstand

Dortmund Nach dem Skandal um unrechtmäßige Asylbescheide in Bremen werden auch Entscheidungen der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Dortmund stichprobenartig überprüft. Auch hier gibt es auf den ersten Blick auffällig hohe Anerkennungsquoten.mehr...

Festnahmen bei Räumung illegaler Unterkunft

Zoll bei der Räumung der „Kakerlaken-Häuser“ im Einsatz

Dortmund Bei der Räumung einer illegalen Unterkunft in Westerfilde am Donnerstag vor einer Woche waren nicht nur Bauordnungs- und Ordnungsamt im Einsatz. Auch der Zoll war vor Ort – und wurde wohl auch fündig.mehr...

Eichenprozessionsspinner im Fredenbaumpark

Gefahr durch Raupen mit Brennhaaren

Dortmund „Raupenalarm“ im Fredenbaum-Park: Dort sind mehrere Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen. Die aggressiven Raupen können mit ihren Brennhaaren für Menschen gefährlich sein. Es ist nicht das erste Mal, dass sie im Umfeld des Fredenbaum-Parks auftauchen.mehr...

Bilderschwund im Dortmunder Kunstarchiv ist amtlich

Stadt Dortmund hat in 21 Jahren 672 Kunstwerke verloren

Dortmund Für den ehemaligen Leiter des städtischen Kulturbüros, Kurt Eichler, ist der Bilderschwund im Dortmunder Kunstarchiv „kein Massenphänomen“. Der abschließende Datenabgleich zur Bilderinventur spricht eine andere Sprache.mehr...

SuS Hörde möchte Sportplatz gerne modernisieren

Beim Sportplatz am Schallacker fehlt die Planungssicherheit

Hörde Eine der traditionsreichsten Sportanlagen in Hörde steht vor einer ungewissen Zukunft. Auf dem Platz von SuS Hörde an der Straße Am Schallacker ist die Situation so verworren wie nirgendwo sonst.mehr...

Dortmunder Witwe verklagte Steinmetz wegen Grabstein

Grab ihres Mannes war Witwe nicht schwarz genug

Dortmund/Castrop-Rauxel Weil einer Witwe aus Dortmund das prunkvolle Grab ihres Mannes in Castrop-Rauxel nicht schwarz genug war, wollte sie ihr Geld zurück und verklagte den Steinmetz.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden