Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Clarenberger Kinder mit Bollermann im Bergwerk

SYBURG Der Landtagsabgeordnete Dr. Gerd Bollermann und der Förderverein historischer Stätten Ruhrrevier organisierten für Kinder vom Clarenberg einen Abenteuerausflug: Als Bergmann für ein paar Stunden vor Kohle.

Clarenberger Kinder mit Bollermann im Bergwerk

Die Gruppe vor dem Syburger Stollen "Graf Wittekind" - noch sauber und neugierig auf das was sie im Bergwerk erwartet.

Zwölf Kinder und Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahre fuhren am Samstag (23.8.) in den historischen Syburger Stollen "Graf Wittekind" ein. Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Gerd Bollermann, Markus Pohle von der Jugendfreizeitstätte in Hörde und Heinz-Ludwig Bücking vom Förderverein historischer Stätten Ruhrrevier begleiteten die mutigen Höhlenforscher. Für sie war es eine einmalige Erfahrung, ausgestattet wie ein Bergmann, durch die engen Schächte des Besucherbergwerkes "Graf Wittekind" zu kriechen. "So können bereits Kinder durch eigene Erlebnisse hautnah an diese alte Ruhrgebietstradition herangeführt werden" erläutert Bollermann. Zum Schluss waren alle Teilnehmer dreckig und erschöpft - aber glücklich.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Syght

Spielbank Hohensyburg bekommt neues Restaurant

SYBURG Die Spielbank Hohensyburg möchte attraktiver werden für Gäste, die nicht ins Casino gehen - unter anderem mit moderner Küche und einer frischen Optik. Darum öffnet dort neben dem Sterne-Betrieb Palmgarden ein neues Restaurant, das Syght. Und auch im Palmgarden tut sich einiges.mehr...

17-Jähriger schwer verletzt

Höhenretter holen Mountainbiker aus Ruhr-Steilhängen

SYBURG Aufwändiger Rettungseinsatz in den Steilhängen unterhalb der Hohensyburg: Höhenretter der Feuerwehr haben am Sonntagnachmittag einen schwer verletzten Mountainbiker aus dem unwegsamen Gelände geholt.mehr...

Naturbühne Hohensyburg

"Der nackte Wahnsinn" feierte Premiere

SYBURG Das Stück "Der nackte Wahnsinn" feierte am Samstagabend Premiere auf der Naturbühne Hohensyburg. Dabei fielen einige Hüllen. Unsere Kritik und viele Bilder finden Sie hier.mehr...

Industriedenkmal

RWE-Schriftzug über Koepchenwerk wird saniert

SYBURG Viele Jahre berührten nur Grafitti-Sprüher und Zerstörungsfreunde den großen RWE-Schriftzug des Koepchenwerks am Hengsteysee. Nun bringt die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur die Landmarke zurück zu altem Glanz.mehr...

Polizei sucht Unfallflüchtigen

Hengsteysee: Radfahrer überrollt Dreijährige

Syburg Ein dreijähriges Mädchen ist am Hengsteysee von einem Radfahrer angefahren und schwer verletzt worden. Als die Mutter des Mädchens den Radfahrer aufforderte weiterzufahren, tat er das auch. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für die Unfallflucht und nach dem Radfahrer.mehr...

Nur Tempo 100 erlaubt

Mercedes-Fahrer rast mit 242 km/h in Radarfalle

SYBURG Es war ein brandgefährlicher Geschwindigkeitsrausch, dem ein 22 Jahre alter Gummersbacher auf der A45 verfallen ist: Bei der Abfahrt Dortmund-Süd wurde der Mercedes-Fahrer von der Polizei geblitzt - mit 242 statt der erlaubten 100 km/h. Seine Raserei kommt den jungen Mann nun teuer zu stehen.mehr...