Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Das vergessene Vorkriegs-Dortmund in 123 Bildern

Foto-Schatz wiederentdeckt

Es ist ein einzigartiger Foto-Schatz: Sagenhafte 20.000 Bilder schoss der Dortmunder Fotograf Fritz Mielert ab 1900 bis in die späten 30er Jahre. Die Fotos zeigen ein vergessenes Dortmund aus Zechen, Hinterhöfen, Kirmesplätzen. Wir zeigen eine Auswahl der lange verschollen geglaubten Sammlung.

BUCHHOLZ

von Oliver Volmerich

, 25.07.2015
Das vergessene Vorkriegs-Dortmund in 123 Bildern

Das damals noch nicht so alte Hafenamt mit der damals noch schmalen Hafenbrücke.

Dicht an dicht sind die kleinen, sorgfältig beschrifteten Pappkästchen im Regal von Jochen Klöpper in Buchholz. 450 sind es insgesamt, sagt Klöpper. „Lange Zeit haben die Kartons auf einem nicht isolierten Dachboden gestanden“, berichtet Klöpper. Jetzt sind sie entstaubt, weitgehend gesichtet und großteils digital erfasst. 

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige
Lesen Sie jetzt