Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nachrichten-Rückblick

Das war der Dienstag in Dortmund

Dortmund Was war am Dienstag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um Dortmunds Stadtteile, stille Nachrichten und um den Tatort.

6.46 Uhr: Sie habe an der Vincennestraße nicht aussteigen können, weil der Busfahrer sie ignoriert habe. So lautet der Vorwurf einer Schülerin aus Castrop-Rauxel an die DSW21. Jetzt hat das Unternehmen dazu - und zu weiteren Vorwürfen - Stellung bezogen.

9.20 Uhr: Fast 90 Stadtteile gehören zu Dortmund. In unserer neuen Serie stellen wir sie nach und nach alle vor. Heute legen wir mit der City, mit Sölde und mit Wickede los.

Schnee, Grevel, City... Fast 90 Stadtteile hat Dortmund. Wir starten heute mit der Vorstellung:http://t.co/0a2dR0eO4zpic.twitter.com/S1VajsUA2O

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

10.01 Uhr: Schon im Vorfeld der Mitgliederversammlung bei der LEG hat es Kritik gehagelt - und auch im Nachhinein hören die Vorwürfe nicht auf. Die Mieten seien zu hoch, gleichzeitig werde zu wenig in Instandsetzungen investiert - was zu Problemen in den Wohnungen führt.

10.25 Uhr: Erst schlug er um sich, dann probierte er es mit einer Kopfnuss: Am Montag Vormittag ist ein Schwarzfahrer im Zug von Bochum nach Dortmund ausgeflippt. Nur mithilfe anderer Fahrgäste ließ er sich stoppen.

10.39 Uhr: Tuchel-Alarm in Dortmund: 

Die Kollegen von @RNBVB tickern live vom ersten Tuchel-Training. Hier entlang: http://t.co/dg5vXY9jWl#BVBpic.twitter.com/Hzitllkkhi

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

11.06 Uhr: SMS sind etwas aus der Mode gekommen, die Kreispolizeibehörde Dortmund nutzt sie aber immer öfter: Genau 107.669 "stille SMS" verschickte die Dortmunder Polizei in den letzten anderthalb Jahren, um den Standort von 220 Empfängern zu lokalisieren. Die merkten davon nichts. Wir erklären, wie das funktioniert.

11.56 Uhr: Schon gezockt? 

Liebe Follower, dieses Quiz müsst ihr einfach spielen! Wie gut kennen Sie Dortmund? http://t.co/MTYoqAVpIk#WoinDopic.twitter.com/ARjqZdAVZs

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

13.13 Uhr: Die B1 wird in zwei Nächten am Ende dieser Woche in Richtung Bochum zum Nadelöhr. Sowohl Donnerstag- als auch Freitagnacht werden zwei Spuren gesperrt. In der Nacht zu Samstag wird auch der Verkehr in die Innenstadt teilweise umgeleitet.

14.56 Uhr: Auch heute wurde in Dortmund gedreht: 

Erwischt! Dortmunder @Tatort-Stars drehten heute in der City: http://t.co/Ae0YYjS3Gf#Tatort#DoTatortpic.twitter.com/OTqlLzZUR9

— RN Dortmund (@RN_DORTMUND)

14.58 Uhr: Die Banken sind geschlossen, viele Griechen stehen ohne Geld da, sie betteln in Schlips und Anzug auf der Straße. Ihre Verwandten in Dortmund machen sich Sorgen. Weil es nichts bringt, Geld an die Familien und Freunde zu überweisen, lassen sie sich anderes einfallen, um in Griechenland zu helfen.

18.05 Uhr: Alle Welt spricht vom Abhörskandal, vom Ausspionieren europäischer Staatslenker durch den US-Nachrichtendienst NSA. Auf einen Datenschutz-Skandal vor Ort macht Claudia Schmidt aufmerksam. Und dieser spielt ausgerechnet in einer Krankenkasse. Was ist passiert? Wir erklären den Fall.

Orte:
Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Scheuer: Dortmund kann Diesel-Fahrverboten entgehen

Bundesverkehrsminister fordert Dortmund zum Handeln auf

Dortmund Dortmund brauche keine Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge, um die Schadstoffgrenzen einzuhalten. Das sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer am Donnerstag in Berlin. Allerdings gebe es eine Bedingung.mehr...

Wiederaufbau nach Haus-Explosion in Hörde

Neubau schließt Lücke in der Teutonenstraße

Dortmund Am 31. März 2017 erschütterte im Dortmunder Süden eine Haus-Explosion den Stadtteil Hörde. Ein psychisch kranker Mann hatte zuvor eine Gasleitung herausgerissen, die Explosion ausgelöst. Unter den Trümmern starb eine Nachbarin. Eine Lücke in der Häuserreihe zeugt von der Tat. Der Wiederaufbau naht.mehr...

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden