Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Bahnhof in Berlin

05.11.2007

Hörde / Berlin Eine große Bahnhofs-Koalition aus SPD und CDU reist am 23. November nach Berlin, um für den Neubau des Hörder Bahnhofs die Weichen zu stellen. Der Landtagsabgeordnete Dr. Gerd Bollermann, Bezirksvorsteher Manfred Renno (beide SPD) und seine Stellvertreterin Petra Kamolla (CDU) treffen in der Hauptstadt den parlamentarischen Staatssekretär Achim Großmann, um über Geld zu verhandeln. Zu diesem Gespräch hatte NRW-Verkehrsminister Wittke (CDU) geraten. ban

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige