Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Der Bundespräsident besucht die Dortmunder Polizei

Dienstag 13. März 2018 - Die Dortmunder Polizei durfte sich am Dienstag über hohen Besuch freuen: Zu Gast war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender im Rahmen ihres NRW-Antrittsbesuchs.

/
Gut aufgelegt in Dortmund (von rechts): NRW-Innenminister Herbert Reul, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender.
Gut aufgelegt in Dortmund (von rechts): NRW-Innenminister Herbert Reul, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender.

Foto: Peter Bandermann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Dortmunder Polizeipräsidium in der Mitte seiner Gastgeber.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Dortmunder Polizeipräsidium in der Mitte seiner Gastgeber.

Foto: Peter Bandermann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Mitte seiner Gastgeber in Dortmund.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Mitte seiner Gastgeber in Dortmund.

Foto: Peter Bandermann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erreicht die ständige Polizeiausstellung, links Polizeipräsident Gregor Lange. Im Hintergrund ein Sicherheitsbeamter.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erreicht die ständige Polizeiausstellung, links Polizeipräsident Gregor Lange. Im Hintergrund ein Sicherheitsbeamter.

Foto: Peter Bandermann

Die Präsidium war rundum abgesichert.
Die Präsidium war rundum abgesichert.

Foto: Peter Bandermann

Der hohe Besuch aus der Bundeshauptstadt sorgte für großes Interesse im Dortmunder Polizeipräsidium.
Der hohe Besuch aus der Bundeshauptstadt sorgte für großes Interesse im Dortmunder Polizeipräsidium.

Foto: Peter Bandermann

Junge Polizistinnen und Polizisten sprachen Klartext über ihren Alltag - der Bundespräsident und seine Ehefrau hörten aufmerksam zu.
Junge Polizistinnen und Polizisten sprachen Klartext über ihren Alltag - der Bundespräsident und seine Ehefrau hörten aufmerksam zu.

Foto: Peter Bandermann

In der Mitte (von links): Polizeipräsident Gregor Lange, Elke Büdenbender und ihr Ehemann, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, und NRW-Innenminister Herbert Reul.
In der Mitte (von links): Polizeipräsident Gregor Lange, Elke Büdenbender und ihr Ehemann, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, und NRW-Innenminister Herbert Reul.

Foto: Peter Bandermann

Christoph Nikolas (rechts) arbeitet bei der Bereitschaftspolizei - auch er schilderte seine Erfahrungen aus dem Alltag.
Christoph Nikolas (rechts) arbeitet bei der Bereitschaftspolizei - auch er schilderte seine Erfahrungen aus dem Alltag.

Foto: Peter Bandermann

Frank-Walter Steinmeiers Ehefrau Elke Büdenbender ist Richterin. Die sehr aufmerksame Zuhörerin fragte auch nach der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz in der Nordstadt.
Frank-Walter Steinmeiers Ehefrau Elke Büdenbender ist Richterin. Die sehr aufmerksame Zuhörerin fragte auch nach der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz in der Nordstadt.

Foto: Peter Bandermann

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte die Dortmunder Polizei und sprach mit jungen Polizeibeamtinnen und -beamten über das Thema Respekt.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte die Dortmunder Polizei und sprach mit jungen Polizeibeamtinnen und -beamten über das Thema Respekt.

Foto: Peter Bandermann

Fast 50 Journalisten hatten sich bei der NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf für den Besuch bei der Polizei in Dortmund angemeldet.
Fast 50 Journalisten hatten sich bei der NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf für den Besuch bei der Polizei in Dortmund angemeldet.

Foto: Peter Bandermann

Selten steht eine Staatskarosse vor dem Polizeipräsidium: Der Dienstwagen des Bundespräsidenten.
Selten steht eine Staatskarosse vor dem Polizeipräsidium: Der Dienstwagen des Bundespräsidenten.

Foto: Peter Bandermann

Der Dienstwagen des Bundespräsidenten vor dem Dortmunder Polizeipräsidium.
Der Dienstwagen des Bundespräsidenten vor dem Dortmunder Polizeipräsidium.

Foto: Peter Bandermann

Gut aufgelegt in Dortmund (von rechts): NRW-Innenminister Herbert Reul, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Dortmunder Polizeipräsidium in der Mitte seiner Gastgeber.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in der Mitte seiner Gastgeber in Dortmund.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erreicht die ständige Polizeiausstellung, links Polizeipräsident Gregor Lange. Im Hintergrund ein Sicherheitsbeamter.
Die Präsidium war rundum abgesichert.
Der hohe Besuch aus der Bundeshauptstadt sorgte für großes Interesse im Dortmunder Polizeipräsidium.
Junge Polizistinnen und Polizisten sprachen Klartext über ihren Alltag - der Bundespräsident und seine Ehefrau hörten aufmerksam zu.
In der Mitte (von links): Polizeipräsident Gregor Lange, Elke Büdenbender und ihr Ehemann, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, und NRW-Innenminister Herbert Reul.
Christoph Nikolas (rechts) arbeitet bei der Bereitschaftspolizei - auch er schilderte seine Erfahrungen aus dem Alltag.
Frank-Walter Steinmeiers Ehefrau Elke Büdenbender ist Richterin. Die sehr aufmerksame Zuhörerin fragte auch nach der Zusammenarbeit zwischen Polizei und Justiz in der Nordstadt.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besuchte die Dortmunder Polizei und sprach mit jungen Polizeibeamtinnen und -beamten über das Thema Respekt.
Fast 50 Journalisten hatten sich bei der NRW-Staatskanzlei in Düsseldorf für den Besuch bei der Polizei in Dortmund angemeldet.
Selten steht eine Staatskarosse vor dem Polizeipräsidium: Der Dienstwagen des Bundespräsidenten.
Der Dienstwagen des Bundespräsidenten vor dem Dortmunder Polizeipräsidium.