Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Die Zeche versilbert

Syburg Unzählige Stunden waren sie "Unter Tage". Haben gebuddelt, gemauert und geflucht. Freizeit geopfert und viel Herzblut eingebracht.

Die Zeche versilbert

<p>Enge Gänge unter der Hohensyburg. Die Einrichtung des Besucherbergwerkes "Graf Wittekind" und weitere Aktivitäten des Arbeitskreises Dortmund werden Montag mit der silbernen Halbkugel ausgezeichnet. Bauerfeld</p>

Montag würdigt das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz die Arbeit des Arbeitskreises Dortmund des Fördervereins Bergbauhistorischer Stätten Ruhrrevier. Für die Einrichtung des Besucherbergwerke "Graf Wittekind" und die Anlage des "Syburger Bergbauweges" gibt es am 19. November im Ovalsaal des Würzburger Residenzschlosses den Deutschen Preis für Denkmalschutz. Eine silberne Halbkugel, die bisher 178 mal vergeben wurde.

Doch nur dreimal ging dieser Preis bisher ins Ruhrgebiet. Seit 1986 befasst sich der Förderverein mit der Erhaltung der historischen Förderstollen zu Füßen des Kaiser-Wilhelm-Denkmals.

Die "Hobbybergleute" haben es in über 30 000 Arbeitsstunden geschafft, Besuchern die Möglichkeit zu geben, Einblicke in die Arbeit der Bergleute um das Jahr 1760 zu bekommen. Die niedrigen, engen Grubenbaue lassen jährlich etwa 700 Besucher zu, die sich den Mitgliedern des Fördervereins anvertrauen.

Darüber hinaus erstellte ein Arbeitskreis einen Bildband über Tiefbauzechen, 28 Aufsätze über den alten Bergbau und eine Schrift über die Bergmannsprache im Ruhrgebiet. Zudem beteiligten sich die Mitglieder an Ausstellungen und gestalteten historische Faltblätter. jöb

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

17-Jähriger schwer verletzt

Höhenretter holen Mountainbiker aus Ruhr-Steilhängen

SYBURG Aufwändiger Rettungseinsatz in den Steilhängen unterhalb der Hohensyburg: Höhenretter der Feuerwehr haben am Sonntagnachmittag einen schwer verletzten Mountainbiker aus dem unwegsamen Gelände geholt.mehr...

Palmgarden in der Spielbank

Alles neu in Dortmunds einzigem Sterne-Restaurant

SYBURG In Dortmunds einzigem Sterne-Restaurant wird seit Mittwoch wieder gekocht: Die Umbauarbeiten im Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg sind nach gut vier Wochen abgeschlossen. Das Restaurant von Chef-Koch Michael Dyllong erstrahlt nun in neuem, modernen Design. Und es gibt noch weitere Neuerungen.mehr...

Syght

Spielbank Hohensyburg bekommt neues Restaurant

SYBURG Die Spielbank Hohensyburg möchte attraktiver werden für Gäste, die nicht ins Casino gehen - unter anderem mit moderner Küche und einer frischen Optik. Darum öffnet dort neben dem Sterne-Betrieb Palmgarden ein neues Restaurant, das Syght. Und auch im Palmgarden tut sich einiges.mehr...

Premiere im zweiten Anlauf

Hier erobert die Addams Family die Naturbühne

SYBURG Buchstäblich ins Wasser fiel der vorgesehene Premierentermin für "The Addams Family" am Freitag. Dafür startete das Grusical mit Live-Gesang und schmissigen Tanzeinlagen am Samstag durch. Hier finden Sie unsere Kritik und viele Bilder.mehr...

Naturbühne Hohensyburg

"Der nackte Wahnsinn" feierte Premiere

SYBURG Das Stück "Der nackte Wahnsinn" feierte am Samstagabend Premiere auf der Naturbühne Hohensyburg. Dabei fielen einige Hüllen. Unsere Kritik und viele Bilder finden Sie hier.mehr...

Polizei sucht Unfallflüchtigen

Hengsteysee: Radfahrer überrollt Dreijährige

Syburg Ein dreijähriges Mädchen ist am Hengsteysee von einem Radfahrer angefahren und schwer verletzt worden. Als die Mutter des Mädchens den Radfahrer aufforderte weiterzufahren, tat er das auch. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für die Unfallflucht und nach dem Radfahrer.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden