Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Die nächste Pleite - U-Turm-Umbau vorerst geplatzt

Millionenprojekt

Das Erdgeschoss des U-Turms wird vorerst nicht wie von der Stadt geplant für 1,3 Millionen Euro umgebaut. Stadtdirektor Jörg Stüdemann zog am Dienstag - sichtlich entnervt - in einer Sondersitzung des Kulturausschusses die Vorlage der Verwaltung zurück. Das nächste Kapitel in einer schier unendlichen Geschichte.

DORTMUND

von Oliver Volmerich

, 24.06.2015
Die nächste Pleite - U-Turm-Umbau vorerst geplatzt

Eigentlich sollte das Erdgeschoss im U-Turm umgebaut werden. Dieser Plan ist nun vorerst vom Tisch.

Stadtdirektor Jörg Stüdemann zog damit die Konsequenzen daraus, dass es absehbar keine Mehrheit für das Vorhaben gab. Zu dünn waren der Politik die Informationen, zu groß der Ärger über die scheinbar unendliche Kostenspirale in Sachen U-Turm.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige