Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dumm gelaufen

Dieb steigt in Auto ein - Polizist sitzt auf Rückbank

Hörde In der Nacht zu Montag ist einem Autoaufbrecher in Hörde ein kapitaler Fehler unterlaufen. Auf der Suche nach Beute versuchte der Mann, ein Handy aus einem offenen und scheinbar unbewachten Auto zu stehlen. Dumm nur, dass es sich dabei um einen zivilen Streifenwagen der Polizei handelte - und dass das Auto alles andere als leer war.

Zivile Beamte beobachteten in der Nacht zu Montag um 2.14 Uhr eine verdächtige Person im Bereich Willem-van-Vloten-Straße / Semerteichstraße. Der Mann rüttelte an diversen Haus- und Autotüren. Augenscheinlich auf der Suche nach leichter Beute.

Die Beamten stellten ihr, ebenfalls ziviles, Fahrzeug in der Straße Auf’m Brautschatz ab. Zwei Ermittler stiegen aus, um dem Verdächtigen zu Fuß zu folgen, ein weiterer blieb auf der Rückbank sitzen und beobachtete den mutmaßlichen Dieb von dort aus. Dieser änderte plötzlich seine Richtung und ging in Richtung des Polizeiautos. Auf dem Weg dorthin rüttelte er weiter an diversen Autotüren.

Bei einer Tür schließlich hatte er vermeintlich Erfolg, denn die war nicht verschlossen. Er setzte sich auf den Beifahrersitz und griff nach einem Handy in der Mittelkonsole. Das war allerdings weniger unbewacht, als der Dieb es erwartet hatte. Es gehörte nämlich dem Polizeibeamten auf dem Rücksitz, den der Mann schlicht übersehen hatte.

Kurze Flucht endet mit Festnahme

Spätestens beim Ausruf „Halt Polizei“ von der Rückbank aus bemerkte der Täter, dass er sich wohl das denkbar schlechteste Ziel ausgesucht hatte und ergriff die Flucht. Die Beamten waren jedoch schneller und nahmen den Mann nach kurzer Verfolgung fest.

Es handelt sich um einen 33-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Die Polizeibeamte brachten ihn in das Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Dortmund Mit einem aus einem Hotel in der Dortmunder City gestohlenen Laptop versuchte ein Mann sich am Samstagmittag aus dem Staub zu machen. Nachdem eine Mitarbeiter des Hotels versuchte, ihn aufzuhalten, und dabei verletzt wurde, konnte ihn die Polizei am Parkhaus Westentor letztendlich festnehmen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Unfall mit zwei Verletzten in Lütgendortmund

Autofahrerin verwechselt Bremse und Gaspedal

LÜTGENDORTMUND Eine 69-jährige Dortmunderin hat am Freitagmittag einen Verkehrsunfall in Lütgendortmund verursacht. Zwei Menschen wurden verletzt. Die Autofahrerin hatte eigentlich bremsen wollen – trat aber aufs Gaspedal. mehr...

15-Jährige am Bahnhof in Hörde erstochen

Streit zwischen zwei Mädchen endet in Messerstecherei

Dortmund Auf dem Parkdeck am Bahnhof in Dortmund-Hörde ist am Freitagabend ein 15-jähriges Mädchen erstochen worden. Rettungskräfte hatten das Opfer vor Ort noch wiederbelebt, doch die Jugendliche starb im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen Mordes. mehr...

Einbrecher verwüstet Kita in Westrich

Unbekannter richtet 3500 Euro Sachschaden in „Spielmäuse“-Kindergarten an

Westrich Schock für die Westricher „Spielmäuse“: Als die Kinder am Freitagmorgen in den elterngeführten Kindergarten kamen, fanden sie eine verwüstete Einrichtung vor. Ein Einbrecher hat rund 3500 Euro Sachschaden angerichtet. Etwas Gutes hatte die Sache für die Kinder. mehr...

Vermisste Frau bewusstlos aufgefunden

72-Jährige ist am Freitagmorgen im Krankenhaus gestorben

DORTMUND Seit Donnerstagvormittag fahndete die Polizei Dortmund nach einer 72-jährigen, demenzkranken Frau, die vermisst wurde. Am Freitagmorgen kam die traurige Nachricht: Die Frau wurde gegen 8.50 Uhr bewusstlos in einer Baugrube aufgefunden. Später starb die Frau im Krankenhaus. mehr...

Konzert von Milky Chance in der Phoenixhalle

Indie-Band zeigt die Definition von Radiomusik

Hörde Die Indie-Band Milky Chance liefert routiniert in der Phoenixhalle ab. Doch so wirklich zu begeistern vermochten sie nicht. Auch, weil ihre Musik inzwischen eher die Definition von Radiomusik und Mainstream ist.mehr...

Versuchter Raub in der Nordstadt

Unbekannte bedrohen Lkw-Fahrer mit Schusswaffe

Dortmund Mit dem Schrecken ist scheinbar nochmal eine Lkw-Fahrer an der Westerbleichstraße davon gekommen. Zwei Unbekannte bedrohten ihn nämlich mit einer Schusswaffe, um an Bargeld zu kommen. Doch das missling ihnen. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen.mehr...