Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Dortbunt-Helfer statt Nazis sollen Wahlparty dominieren

Bundestagswahl im Rathaus

Bei der Bundestagswahl steht das Rathaus wieder zur Wahlparty für alle offen. Mit vielen geladenen Gästen will die Stadt aber verhindern, dass erneut Rechtsradikale die Szenerie dominieren - auch wenn sie das so nicht sagt.

DORTMUND

von Tobias Grossekemper

, 15.09.2017
Dortbunt-Helfer statt Nazis sollen Wahlparty dominieren

Bizarre Bilder: Am Abend der Landtagswahl standen in der Bürgerhalle fast ausschließlich Rechtsradikale, von oben aus dem ersten Stock demonstrierten – in verschiedener Intensität – die Parteien.

In etwas mehr als einer Woche steht die Bundestagswahl an und mit diesem Termin stellt sich in Dortmund seit einigen Jahren die Frage, wie eine Wahlparty im Rathaus gestaltet werden kann, die zwar offen sein soll, aber dabei keine Bilder produziert, in deren Zentren Rechtsradikale stehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige