Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dortmund bestätigt Ruf als Gründerstadt

Dortmund bestätigt Ruf als Gründerstadt

do-kentzler otto- Handwerkspräsident- Foto © reminghorst aloys- rn- 23- 08-2005 datum

Wenn es um den Aufbau einer wirtschaftlichen Existenz geht, ist Dortmund ein gutes Pflaster. Diesen Ruf hat Hartmut Schauerte einmal mehr bestätigt. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium war am Dienstag zu Gast beim Startercenter NRW der Handwerkskammer (HWK), einem von mittlerweile drei Centern seiner Art für angehende Unternehmer in der Westfalen-Metropole.

Über 4000 Gründungswillige aus dem westfälischen Ruhrgebiet haben nach Angaben von Schauerte die zentralen Anlaufstellen bereits aufgesucht oder dort angerufen. Tendenz steigend.

Die Rückmeldungen seien ausschließlich positiv, ergänzte HWK-Präsident Otto Kentzler (Foto), der auch Deutschlands erster Handwerker ist. "Mit der Eröffnung unseres Startercenters im Februar haben wir ein neues Kapitel in der Beratungsgeschichte aufgeschlagen", schließlich stehe die Kammer doch schon seit 50 Jahren Betrieben mit Rat und Tat zur Seite.

"Zeitintensive und mühselige Behördengänge" für Existenzgründer, so Kentzler, gehörten damit der Vergangenheit an. Unternehmer in spe könnten die notwendigen Formalitäten "an einem Ort und in einem Vorgang erledigen" - und das schnell, effizient und unbürokratisch. Ziel sei es, die Zahl erfolgreicher Gründungen in Dortmund weiter zu steigern, "denn in jungen, kleineren Firmen entstehen die Arbeitsplätze, die wir brauchen."

Bislang ließen sich im HWK-Startercenter 550 Handwerker beraten. In 180 Fällen mündete das Gespräch in einer Unternehmensgründung. Ein Drittel aller Gründungen werden im Übrigen von Frauen initiiert. Auch diese Quote kann sich sehen lassen. ar

www.startercenter-westfaelisches-ruhrgebiet.de

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

So war's beim Kirschblüten-Fest im Rombergpark

Großer Andrang beim Frühlingsfest unter blühenden Bäumen

Dortmund Viele Besucher kamen am Sonntag zum 2. Kirschblüten-Fest im Botanischen Garten Rombergpark. Der Andrang war so groß, dass die Parkplätze schon am Vormittag dicht waren. Hier gibt‘s Fotos.mehr...

„Festi Ramazan“ in Dortmund auf der Kippe

Ärger um Veranstaltungsort vom Festival zum Ramadan

Dortmund Im Internet wird schon geworben für das „Festi Ramazan“, die laut Eigenwerbung „größte Ramadan-Veranstaltung in Europa“. Ob die aber wirklich vom 16. Mai bis 17. Juni zum sechsten Mal in Dortmund stattfindet, ist offen. Denn wieder einmal gibt es Ärger um den Veranstaltungsort.mehr...

Unwetterwarnung für Dortmund am Sonntagnachmittag

Gewitter und Starkregen sorgten für Feuerwehreinsätze

Dortmund Dem warmen Sommerwetter folgten am Sonntag in NRW teils schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen. Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Nachmittag für Dortmund eine Unwetterwarnung ausgegeben. Die Feuerwehr musste mehrfach ausrücken.mehr...

Feuerwehr befreit Hund aus Kanalrohr

Tierischer Einsatz der Dortmunder Feuerwehr in Lindenhorst

Dortmund Zu einem komplizierten Rettungseinsatz wurde die Dortmunder Feuerwehr am Samstag (21. April) in Lindenhorst alarmiert: Ein Hund stecke in einem Kanalrohr fest. Nach über zwei Stunden war die Labrador-Hündin wieder frei – und die Besitzerin sehr glücklich.mehr...

Polizei stoppt junge Raserin am Wall

22-Jährige rast bei Rot einmal um den Dortmunder Wall

Dortmund Die Dortmunder Polizei hat Freitagnacht (20. April) eine junge Raserin auf dem Wall gestoppt. Dabei grenzte es fast schon an ein Wunder, dass bei den riskanten Manövern der 22-Jährigen keine Unbeteiligten verletzt wurden. Am Ende waren Führerschein und der 200-PS Audi weg.mehr...

Vereinsprojekt für Auszeichnung gesucht

Preis soll „Dortmunder Engagement“ belohnen

Dortmund Seit Jahren vergeben das Medienhaus Lensing Hilfswerk mit Radio 91.2, der Sparkasse Dortmund und den Ruhr Nachrichten einen Ehrenamtspreis für besonderes Engagement. In diesem Jahr wird die Auszeichnung erstmals für ein Vereinsprojekt vergeben. Vereine können mit dem Preis „Dortmunder Engagement 2018“ viel Geld für gute Taten gewinnen.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden