Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Drängler in Hörde rastete aus und stellte sein Auto quer

Dortmund Die Dortmunder Polizei sucht einen Autofahrer, der am 17. November auf der Nortkirchenstraße in Hörde ausgerastet ist. Er soll erst gedrängelt, dann sein Auto quer auf der Fahrbahn gestellt und gegen ein anderes Auto getreten haben.

Die Dortmunder Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der am vergangenen Freitag (17. November) offenbar seine Aggressionen im Straßenverkehr auf der Nortkirchenstraße auslebte.

Ein 56-jähriger Dortmunder und seine 57-jährige Beifahrerin aus Haan waren gegen 19.40 Uhr auf der Nortkirchenstraße in Richtung Westen unterwegs. Dabei soll ein Wagen so dicht aufgefahren sein, dass die Scheinwerfer im Rückspiegel nicht mehr zu sehen waren. Der Dortmunder wollte dem Drängler eine Gelegenheit zum Überholen geben und wurde langsamer. Der ungeduldige Autofahrer überholte dann auch in Höhe der Bushaltestelle „Wilo“.

Drängler verließ Auto und rastete aus

Dann jedoch rastete er aus: Er bremste und stellte sein Auto quer auf beide Fahrspuren. Dann stieg er aus und rannte auf den Seatfahrer und seine Beifahrerin zu. Der Dortmunder musste ausweichen, um einen Zusammenstoß mit Mann oder Auto zu vermeiden. Als der Wagen still stand, schrie der Drängler dessen Fahrer an, forderte ihn auf auszusteigen und versuchte, die verriegelte Tür zu öffnen. Als ihm das nicht gelang, trat er gegen die vordere Stoßstange.

Der 56-Jährige lenkte sein Auto rückwärts und entkam dann halb über den Gehweg weiter in Richtung Westen. Im Rückspiegel sah er den anderen ebenfalls einsteigen und in Richtung Osten weiterfahren.

Zeugen für den Vorfall gesucht

Beschrieben wurde der Mann wie folgt: Etwa 30 Jahre alt, 180 cm groß, kurze dunkle Haare mit Sidecut, stabile Figur, dunkle Jacke, dunkles T-Shirt mit heller Aufschrift, blaue Jeans, dunkelbraune oder dunkelgraue mittelhohe Schuhe. Bei dem Fahrzeug handelt es sich entweder um einen schwarzen Nissan Patrol oder einen Chevrolet Blazer mit dem Berliner Ortskennzeichen.

Auch weitere Fahrzeuge sollen durch den quer stehenden Wagen an der Weiterfahrt gehindert worden sein. Die Polizei sucht die Fahrer als Zeugen - insbesondere die Insassen eines silbernen Fiat Punto mit Ortskennzeichen aus Dortmund oder Unna. Dieser stand ganz vorne in der Reihe der Fahrzeuge, die auf der Gegenfahrbahn blockiert wurden.

Hinweise nimmt die Polizeiwache in Hörde unter der Rufnummer (0231) 1321421 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Diebstahl im Unionviertel

Zeuge nimmt Verfolgung von Kupferkabeldieben auf

Dortmund Fünf Männer, die mit Sporttaschen von einem Firmengelände an der Huckarder Straße liefen: Das rief am Mittwochnachmittag einen Zeugen auf den Plan. Auch als die mutmaßlichen Täter versuchten zu flüchten, ließ der Dortmunder nicht locker.mehr...

Umbau zur Akademie für digitales Theater

Sanierung der Grundschule kostet vier Millionen Euro

Dortmund Eine schon lange geschlossene Schule steht kurz vor einer ungewöhnlichen Karriere. Am Kleyer Weg will Schauspielintendant Kay Voges seine „Akademie für digitales Theater“ gründen. Am Freitag geht es los.mehr...

Unfall auf der B236

Drei Leichtverletzte nach Zusammenstoß mit sechs Autos

Dortmund Schon wieder hat es einen Unfall auf der B236 in Höhe des Wambeler Tunnels in Dortmund gegeben. Nach es am Dienstag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Pkw gegeben hatte, waren am Mittwoch gleich sechs Wagen beteiligt. Zwischenzeitlich musste sogar ein Rettungshubschrauber kommen.mehr...

Eröffnung der Phoenixhalle am 27. April

Der Termin für die große Party zum Start steht

Dortmund Der offizielle Eröffnungstermin für die Phoenixhalle in Dortmund-Hörde steht fest: Der große Knall zum Start der Konzertarena auf dem Phoenix-West-Gelände ertönt am 27. April (Freitag). Einige Fragen rund um die Halle bleiben aber weiter offen.mehr...

„Motorräder Dortmund“ startet am 1. März

Messe zeigt neue Trends für Motorradfans

Dortmund In den Westfalenhallen in Dortmund haben Besucher die Gelegenheit, sich über die neusten Modelle der Saison zu informieren. Das Aussehen der Bekleidung wird immer wichtiger. Bei der Eröffnung spricht auch ein besonderer Gast.mehr...

Im Video spricht Egon über Hanni

Ordnungsamt nimmt Bodoverkäufer seinen Hund weg

Aplerbeck Das Ordnungsamt hat Ernst gemacht und Egon Dittmann Hündin Hanni weggenommen – wegen hartnäckigen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Der obdachlose Bodoverkäufer weiß aber schon, wie er seinen Vierbeiner wiederbekommen will.mehr...