Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Druck von Nazis: Vermieter will Vertrag mit Kulturtreff auflösen

Fotograf Hendrik Müller und Sascha Bender im Ladenlokal an der Scharnhorststraße. Sie wollen dort ein Fotoaltelier und einen alternativen Kulturtreff aufbauen.

Druck von Nazis: Vermieter will Vertrag mit Kulturtreff auflösen

Ladenlokal in der Nordstadt

Die Bedrohungen von Dortmunder Neonazis gegen einen Immobilien-Besitzer gehen offenbar auf: Der Eigentümer eines Hauses an der Scharnhorststraße 50 in der Nordstadt will den noch jungen Mietvertrag für ein Ladenlokal nach Angaben seiner Mieter auflösen. Die wollen dort einen Kulturtreff aufbauen - und weiter dafür kämpfen.

DORTMUND

, 01.03.2016

„Er hat gehofft, dass wir sagen: Wir gehen raus“, lautet das Fazit des Fotografen Hendrik Müller nach einem Gespräch mit dem Eigentümer, der sich unserer Redaktion gegenüber nicht äußern will. In dem Laden sollen ein Fotoatelier und ein alternativer Buchladen einziehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige