Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ein Hauch von Olympia im Scharnhorster Hallenbad

SCHARNHORST Der Schwimmverein Derne 49 bittet zum Kräftevergleich mit den Olympiasiegern von Peking in die „Welle“. Dort springen Sportler und Badegäste zum Kampf gegen Goldmedaillen-Gewinner ins Becken.

Ein Hauch von Olympia im Scharnhorster Hallenbad

In der "Welle" können die Badegäste und Sportler gegen die Zeiten der Goldmedaillen-Gewinner antreten.

Und viele kleine und große Schwimmer gehen in diesem Tagen immer um 15 Uhr an den Start. Sie absolvieren die gleichen Strecken wie im fernen China und haben dann den Zeitvergleich mit der eigenen Leistung.  

Mit von der Partie war gestern auch Frank Henter, der Sohn des SVD-Vorsitzenden Klaus Henter. Vor genau 20 Jahren schaffte er bei den Olympischen Spielen in Seoul (Südkorea) den 7. Platz im Endlauf über 50 Meter Freistil. Der ehemalige Europarekordler gehört heute seit vielen Jahren dem Vorstand seines Vereins an.  

Aber nicht nur die Leistungsschwimmer, sondern auch normale Badegäste erfreuten sich an den Olympiaurkunden aus Scharnhorst, so Apothekerin Gisela Ausbüttel oder Herr Rüdiger. Und wenn alle starten, darf der Vorsitzende Klaus Henter auch nicht fehlen. Die Teilnehmer der ersten beiden Tage sind: Lars Wendel, Marvin Rötte, Michael Pawlizek, Marcel Pawlizek, Luca Rolauer, Christian Rolauer, Robin Frei, Jonas Frei, Stefan Strube, Christiane Bartel, Tanja Will, Jens Pfingsten, Rosalie Niehaus, Saskia Feierabend, Elisabeth Peters, Lynn-Maria Ermert, Nina Peters, Vanessa Gulatz und Maria Bobrownik.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dank eines Zeugen

Polizei verhaftet mutmaßliche Metalldiebe in Kirchderne

KIRCHDERNE/DERNE Gegen 20:30 Uhr informierte ein aufmerksamer Zeuge den Polizeinotruf über drei verdächtige Personen, die sich im Bereich der Bahn-Haltestelle Kirchderne aufhalten sollten. Einsatzkräfte der Dortmunder Polizei, darunter auch ein Hubschrauber, konnten daraufhin nach kurzer Flucht drei Männer festnehmen.mehr...

Anwohner sind genervt

Darum ist die Unterführung zum Gneisenaupark gesperrt

DERNE Der Gneisenaupark, begehbare Industriekultur und Naherholungsgebiet, ist beliebt. Nur dorthin zu kommen, ist nicht ganz einfach. Wir haben bei der Stadt nachgefragt.mehr...

Altenderner Straße

Positiver Drogentest: Polizei sucht Unfallfahrer

DERNE Wer ist hier der Fahrer? Ein weißer Mitsubishi ist am Samstagabend von der Altenderner Straße abgekommen und hat dabei mehrere geparkte Autos beschädigt. Zwei der drei Insassen kommen laut Polizei als Fahrer in Betracht, sie bestreiten aber, hinter dem Lenkrad gesessen zu haben. Was beide gemeinsam haben: einen positiven Drogentest.mehr...

Walther-Kohlmann-Straße

Schwerer Unfall in Derne - drei Verletzte

DERNE Bei einem Unfall in Derne sind am Donnerstagmittag drei Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Zwei Autos stießen an der Kreuzung Walther-Kohlmann-Straße / Kemminghauser Straße zusammen. Es gibt auch schon erste Infos zum Unfallhergang.mehr...

Bahnstrecke Dortmund-Lünen

Metalldiebe sorgten für Zug-Verspätungen

DERNE/EVING Ein Metalldiebstahl zwischen Eving und Derne hat am Freitag für große Probleme auf der Bahnstrecke Dortmund-Lünen gesorgt. Weil morgens Ankerseile gestohlen worden waren, blieb eine Eurobahn der Linie RB 50 in der Oberleitung hängen. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Erst am späten Nachmittag war der Schaden behoben.mehr...

Polizei warnt

Unbekannter spricht sechsjährige Grundschülerin an

DERNE Anfang Juni hat ein Unbekannter eine sechsjährige Grundschülerin auf ihrem Schulweg in Derne mehrfach angesprochen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, machte der Mann dem Mädchen offenbar auch Geschenke. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit, warnt aber explizit vor einer Sache.mehr...