Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Elegant auf High-Heels

Express-Workshop für die ganz hohen Hacken

HÖRDE Jede Frau hat ein paar Schuhe, auf denen sie nicht laufen kann. Profi-Tänzerin Jasmin van der Veen (30) erklärte bei einem Workshop in der Tanzschule Rimek am vergangenen Mittwoch, wie Frauen auf 15-Zentimeter-Absätzen eine gute Figur machen. In unsere Fotostrecke und einem Video zeigen wir, wie die Teilnehmerinnen sich anstellten.

Express-Workshop für die ganz hohen Hacken

Endlich auf High-Heels: Schultern runter, Oberkörper gerade und den Bauchnabel immer zur Wirbelsäule drücken - so gelingt ein eleganter und sicherer Gang auf hohen Absätzen.

Rund 15 Frauen sind in die Hörder Tanzschule gekommen, um das Laufen auf ihren Traumschuhen zu lernen. Die meisten von ihnen haben sich schon mal auf die hohen Hacken gewagt, fühlen sich darauf aber nicht immer sicher.

Zur Lockerung der Beine gibt es erstmal ein Glas Sekt. Alle Frauen haben sich bereits umgezogen und mindestens zehn Zentimeter unter den Füßen. 

High-Heels-Workshop in Hörde

Die aktuellen High-Heel-Modelle glänzen in Pastelltönen wie rosa und babyblau.
Bevor es auf die High-Heels geht, gibt es Trockenübungen  barfuß oder auf Socken.
Füße und Zehen müssen ordentlich gedehnt werden, bevor man sie in Schuhe mit hohen Absätzen steckt.
Profitänzerin Jasmin van der Veen erklärt den Teilnehmerinnen, worauf es beim eleganten Gang auf hohen Schuhen ankommt.
Den Körper anspannen und doch locker bleiben - so macht man auf High-Heels eine gute Figur.
Die Übungen, um Füße und Beine zu dehnen, sind anstrengend. Muskelkater ist da vorprogrammiert.
Jasmin van der Veen erklärt, wie man nicht stehen sollte. Die Belastung sollte immer auf der Ferse liegen.
Ein paar Dehnübungen tun den Füßen auch gut, wenn man wieder aus den hohen Schuhen geschlüpft ist.
Die richtige Haltung können Frauen mit einem Buch oder einer CD-Hülle auf dem Kopf üben.
Immer lächeln - auch das gehört zu einem eleganten Gang.
Eine gute Dehnübung: In die Knie gehen, den Oberkörper gerade halten und die Fersen heben. Hoch auf die Spitzen, so weit es geht.
Momentan angesagt: rosafarbene, spitze High-Heels in Lackoptik.
Knallrot darf es in diesem Herbst auch an den Füßen sein.
Beim Probelaufen zeigt sich, dass bei den meisten Teilnehmerinnen nur der Feinschliff fehlt.
Profitänzerin Jasmin van der Veen erklärt in Workshops, wie Frauen auf High-Heels eine gute Figur machen.
Wie beim Ballett: Hoch auf die Zehenspitzen.
Wenn die CD-Hülle beim Laufen auf dem Kopf bleibt, ist die Körperhaltung richtig.
Den Kopf oben zu halten und die Schultern unten, verhilft zu einem aufrechten Gang.
Auf einem Bein stehend üben die Teilnehmer mit Profitänzerin Jasmin van der Veen, das Gleichgewicht zu halten.
2014.08.13    Dortmund Hörde High Heels Workshop
Auf die Haltung kommt es an: dann sieht man auch auf 15-Zentimeter-Absätzen gut aus.
Auch das Entspannen nach einem langen Abend auf High-Heels gehört dazu.

„Wir stellen uns jetzt alle barfuß oder auf Socken auf, die hohen Schuhe brauchen wir erst später“, sagt Jasmin van der Veen. „Ihr müsst zu Hause auch weiter üben, von einem Mal heute Abend wird das nichts“, so die Trainerin.

Dehnübungen für Waden und Füße sind laut der Expertin unerlässlich: „Die mache ich jedes Mal, bevor und nachdem ich hohe Absätze trage.“

Nach mehreren Übungen sind die Füße der Frauen  soweit: High-Heels-Zeit. Jasmin van der Veen will sehen, was die Teilnehmerinnen, also heißt es zunächst Probelaufen. Um die gerade Körperhaltung zu üben, balancieren die "Absatz-Schülerinnen" eine CD-Hülle auf dem Kopf. Und wenn man fällt? Nicht schlimm, weiß van der Veen "Lächeln und Weiterlaufen.“



Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schauspiel-Abschied vom Megastore

"Adieu", singt die Motorsäge

HÖRDE Bettina Lieder bäumt sich auf, Uwe Schmieder kniet auf ihr und schreit: „Weiche!“, und am Ende wird Julia Schubert vergoldet. Zum Abschied des Schauspiels Dortmund von seiner Ausweichspielstätte hat Intendant Kay Voges am Samstag mit einer extralangen Borderline Prozession die Kunst aus dem Megastore exorziert. Wir nehmen Abschied.mehr...

Phoenix-West

Marteria landet im Frühling 2018 in der Phoenixhalle

HÖRDE Der nächste große Name kommt in die Phoenixhalle: Rapper Marteria macht im Frühling 2018 Station in der neuen Konzerthalle auf Phoenix-West. Dabei war das Konzert anfangs gar nicht geplant.mehr...

Vorverkauf gestartet

"Wanda" spielt Konzert in neuer Phoenixhalle

HÖRDE Phoenix-West bekommt im Frühling 2018 eine gehörige Portion "Amore" verpasst: Das ist der Schlachtruf und zugleich größte Hit von "Wanda". Die Austro-Rocker kommen für ein Konzert in die neue Phoenixhalle. Der Vorverkauf hat am Dienstag begonnen.mehr...

Zum Treppchen

In Hördes ältester Gastwirtschaft gibt wieder ein Betreiber auf

HÖRDE Auf einmal ist Schluss: Das Restaurant "Die neue Ess-Klasse" in den Räumen des ehemaligen "Treppchens" an der Faßstraße ist bis auf Weiteres geschlossen. Die Gründe dafür bleiben vorerst unklar.mehr...

Fragen & Antworten

Das erwartet Sie beim Hörder Neumarktfest

HÖRDE Der Hörder Neumarkt wird zur Fest-Zone. Das 12. Hörder Neumarktfest bringt am Samstag und Sonntag (10. und 11. 6.) viel Musik auf den von Altbauten umgebenen Platz im Hörder Zentrum. Außerdem zeigen sich viele Vereine, und es gibt erstmals einen Trödelmarkt. Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten zum Fest.mehr...

40.000 Kunden täglich erwartet

Neuer Media-Markt in Hörde eröffnet am Mittwoch

DORTMUND Es ist die größte Geschäfts-Neueröffnung in Dortmund seit der Thier-Galerie: An der Faßstraße in Hörde bringt Mittwochabend der Elektro-Fachhändler "Media Markt" seine zweite Filiale in Dortmund an den Start. Auch ein BVB-Promi hat sich angekündigt.mehr...