Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Express-Workshop für die ganz hohen Hacken

Endlich auf High-Heels: Schultern runter, Oberkörper gerade und den Bauchnabel immer zur Wirbelsäule drücken - so gelingt ein eleganter und sicherer Gang auf hohen Absätzen.

Express-Workshop für die ganz hohen Hacken

Elegant auf High-Heels

Jede Frau hat ein paar Schuhe, auf denen sie nicht laufen kann. Profi-Tänzerin Jasmin van der Veen (30) erklärte bei einem Workshop in der Tanzschule Rimek am vergangenen Mittwoch, wie Frauen auf 15-Zentimeter-Absätzen eine gute Figur machen. In unsere Fotostrecke und einem Video zeigen wir, wie die Teilnehmerinnen sich anstellten.

HÖRDE

, 19.08.2014

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

High-Heels-Workshop in Hörde

Hoch, höher, High-Heels: Profi-Tänzerin Jasmin van der Veen (30) zeigt bei einem Workshop in der Tanzschule Rimek, wie Frauen auch auf 15-Zentimeter-Absätzen eine gute Figur machen.
19.08.2014
/
Die aktuellen High-Heel-Modelle glänzen in Pastelltönen wie rosa und babyblau.© Foto: Oliver Schaper
Bevor es auf die High-Heels geht, gibt es Trockenübungen barfuß oder auf Socken.© Foto: Oliver Schaper
Füße und Zehen müssen ordentlich gedehnt werden, bevor man sie in Schuhe mit hohen Absätzen steckt.© Foto: Oliver Schaper
Profitänzerin Jasmin van der Veen erklärt den Teilnehmerinnen, worauf es beim eleganten Gang auf hohen Schuhen ankommt.© Foto: Oliver Schaper
Den Körper anspannen und doch locker bleiben - so macht man auf High-Heels eine gute Figur.© Foto: Oliver Schaper
Die Übungen, um Füße und Beine zu dehnen, sind anstrengend. Muskelkater ist da vorprogrammiert.© Foto: Oliver Schaper
Jasmin van der Veen erklärt, wie man nicht stehen sollte. Die Belastung sollte immer auf der Ferse liegen.© Foto: Oliver Schaper
Ein paar Dehnübungen tun den Füßen auch gut, wenn man wieder aus den hohen Schuhen geschlüpft ist.© Foto: Oliver Schaper
Die richtige Haltung können Frauen mit einem Buch oder einer CD-Hülle auf dem Kopf üben.© Foto: Oliver Schaper
Immer lächeln - auch das gehört zu einem eleganten Gang.© Foto: Oliver Schaper
Eine gute Dehnübung: In die Knie gehen, den Oberkörper gerade halten und die Fersen heben. Hoch auf die Spitzen, so weit es geht.© Foto: Oliver Schaper
Momentan angesagt: rosafarbene, spitze High-Heels in Lackoptik.© Foto: Oliver Schaper
Knallrot darf es in diesem Herbst auch an den Füßen sein.© Foto: Oliver Schaper
Beim Probelaufen zeigt sich, dass bei den meisten Teilnehmerinnen nur der Feinschliff fehlt.© Foto: Oliver Schaper
Profitänzerin Jasmin van der Veen erklärt in Workshops, wie Frauen auf High-Heels eine gute Figur machen.© Foto: Oliver Schaper
Wie beim Ballett: Hoch auf die Zehenspitzen.© Foto: Oliver Schaper
Wenn die CD-Hülle beim Laufen auf dem Kopf bleibt, ist die Körperhaltung richtig.© Foto: Oliver Schaper
Den Kopf oben zu halten und die Schultern unten, verhilft zu einem aufrechten Gang.© Foto: Oliver Schaper
Auf einem Bein stehend üben die Teilnehmer mit Profitänzerin Jasmin van der Veen, das Gleichgewicht zu halten.© Foto: Oliver Schaper
2014.08.13 Dortmund Hörde High Heels Workshop© Foto: Oliver Schaper
Auf die Haltung kommt es an: dann sieht man auch auf 15-Zentimeter-Absätzen gut aus.© Foto: Oliver Schaper
Auch das Entspannen nach einem langen Abend auf High-Heels gehört dazu. © Foto: Oliver Schaper
Schlagworte Dortmund

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige