Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Bürger schreiben Anzeigen

Falschparker-Melder - Notwehr oder Denunziantentum?

DORTMUND Bürger schreiben Anzeigen gegen Bürger - wegen Falschparkens. Sie sind der Auffassung, dass die Stadt bei der Verkehrsüberwachung ihre Pflichten nicht richtig erfüllt. Und sie haben das Bedürfnis, den Politessen unter die Arme zu greifen. Allein in den letzten sechs Wochen gab es 576 private Anzeigen. Wir wollen von Ihnen wissen, was Sie davon halten.

Falschparker-Melder - Notwehr oder Denunziantentum?

Nicht nur das Ordnungsamt schreibt Knöllchen. Anzeigen wegen Verkehrsverstößen kommen auch von privaten Bürgern. In den vergangenen sechs Wochen 576 Mal.

Vor allem Radfahrer, die viel in der Stadt rumkommen, ärgern sich über zugeparkte Radwege, die sie zu riskanten Ausweichmanövern zwingen. Einer allein schrieb im vergangenen Monat in Dortmund 217 solcher Anzeigen.

Laut Stadtsprecher Frank Bußmann erreichten die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes vom 1. Juli bis 11. August auf elektronischem Wege insgesamt 576 private Anzeigen. In Zeiten von Smartphone und Handykamera ist das ganz einfach. Weitere Anzeigen kamen per Post dazu. 

Gerichtsverwertbare Angaben

Bürger können Verkehrsverstöße wie Falschparken durchaus privat anzeigen. Die Anzeige muss allerdings gerichtsverwertbare Angaben enthalten wie Tattag, Uhrzeit, Tatort, Fahrzeug und Kennzeichen. Ein Beweisfoto kann hilfreich sein.

Diese Anzeigen werden von der Stadt rechtlich geprüft. Sind die Angaben korrekt, werden die Anzeigen ins interne System des Ordnungsamtes eingespeist.  Bußmann: "Die Betroffenen bekommen dann eine Verwarnung mit Nennung der Summe X unter Hinweis auf einen Zeugen.“

App gegen Faschparker

Falschparker verpetzen – dafür gibt es sogar eine eigene App. "Wegeheld", entwickelt von einem Berliner Radfahrer. Damit kann man bundesweit Falschparker online auf einer Landkarte eintragen und wahlweise noch eine Mail an das Ordnungsamt schicken. 

DORTMUND Das Problem ist schwer zu lösen: Anwohner des Vinckeplatzes kurven auf der Suche nach einem Parkplatz immer wieder durch das Kreuzviertel. Radfahrer ärgern sich über zugeparkte Rad- und Rettungswege - und beschweren sich beim Ordnungsamt. Für die Politessen ist es eine tägliche Gratwanderung.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schutz vor Terroranschlägen

Wie sicher sind die Beton-Sperren am Weihnachtsmarkt?

Dortmund 2,5 Tonnen schwere Beton-Sperren sollen den Dortmunder Weihnachtsmarkt vor Terroranschlägen schützen. In einem Video auf Youtube ist jedoch zu sehen, wie ein Laster, der Tempo 50 fährt, einen ebenso schweren Betonklotz einfach zur Seite rückt. Wie sicher sind die Dortmunder Sperren also wirklich? Wir haben nachgefragt.mehr...

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Übersichtskarte

Das wird aus den Ex-Filialen von Sparkasse und Volksbank

Dortmund 17 Filialen der Dortmunder Volksbank und 16 der Sparkasse Dortmund schlossen seit 2016. Gerade in den Stadtteilen gab es die Sorge, die Räumlichkeiten könnten lange leer bleiben. Nun sind einige sinnvolle Nachnutzungen in Sicht. Auf einer interaktiven Karte zeigen wir, was der aktuelle Stand an allen Standorten ist.mehr...

Übersicht

Hier wird in Dortmund geblitzt

DORTMUND Die Dortmunder Polizei und das Dortmunder Ordnungsamt verraten täglich, wo die Geschwindigkeit der Autofahrer kontrolliert wird. Auf unserer Übersichtskarte zeigen wir die Straßen, an denen Polizei und Ordnungsamt blitzen wollen.mehr...

Keine Anwohner betroffen

Bombenfund am Hafen - Blindgänger ist entschärft

DORTMUND Zweiter Bombenfund in drei Tagen: In Huckarde ist am Mittwoch am Rande des Hafens eine 125-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Im Gegensatz zum Bomben-Trio von Lindenhorst am Montag waren diesmal jedoch weder Anwohner noch größere Straßen betroffen. Die Entschärfung lief ohne Probleme.mehr...

Spektakulärer Video-Flug

Fliegen Sie durch Dortmunds Nebeldecke

DORTMUND Dichte Nebelschwaden lagen am Mittwochmorgen über Dortmund. Nur die höchsten Punkte der städtischen Skyline wie der Florianturm ragten aus dem Dunst hervor. In einem kurzen Video nehmen wir Sie mit auf die Reise durch die Nebeldecke - mit einem spektakulären Ende.mehr...