Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Feinstaub: Brackeler Straße bleibt Rekordhalter

Feinstaub u.a. aus Auspuffgasen ist ein städteübergreifendes Problem.

Feinstaub: Brackeler Straße bleibt Rekordhalter

DORTMUND In Nordrhein-Westfalen ist die Belastung durch Feinstaub in diesem Jahr grundsätzlich zurückgegangen. In Dortmund zeigen die Maßnahmen von Stadt und Bezirksregierung zur Reduktion des Feinstaubs aber noch nicht die gewünschte Wirkung.

von Von Oliver Volmerich

14.11.2007

So liegt die Messstation in der Brackeler Straße in Dortmund mit bisher 68 Überschreitungstagen weiterhin auf dem ersten Platz in Nordrhein-Westfalen. Maximal 35 Tage sind nach einer EU-Richtlinie "erlaubt". Bei Überschreiten sind die Behörden zu Gegenmaßnahmen verpflichtet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige