Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ferien in Asseln helfen Tschernobyl-Kindern

ASSELN Im März kommen wieder weißrussische Kinder nach Asseln. Sie alle leiden unter den Folgen der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Zur Finanzierung des Aufenthaltes, für den noch Gasteltern gesucht werden, organisiert Erika Ströver von der ev. Freikirchlichen Gemeinde einen Second-Hand-Basar.

von Von Uwe Brodersen

, 31.01.2009
Ferien in Asseln helfen Tschernobyl-Kindern

Organisiert seit 1991 die Ferien tschernobyl-geschädigter Kinder: Erika Ströver. Foto Arch

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige