Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Flüchtlinge lernen Deutsch beim Fußball

Übergangswohnheim Morgenstraße

Sie haben zumeist eine strapaziöse Flucht hinter sich und oft Schlimmes erlebt, die bis zu 150 Flüchtlinge, die seit der letzten Woche im Flüchtlingswohnheim in Wickede untergebracht sind. Hinzu kommen der Verlust ihrer Heimat und der Kulturschock bei der Ankunft in Deutschland. Doch gibt es jetzt zwei Termine, auf die sie sich auf jeden Fall freuen können.

WICKEDE

von Uwe Brodersen

, 02.04.2015
Flüchtlinge lernen Deutsch beim Fußball

Der BV Westfalia bietet den Flüchtlingen mit dem Projekt »Anpfiff zur Integration« Sport und Deutsch für den Alltag an.

Dienstags und donnerstags von 14 bis 16 Uhr heißt es Fußball spielen und ein wenig Deutsch lernen im Wickeder Pappelstadion. Möglich wurde dies durch eine Kooperation von Westfalia Wickede und der Arbeiterwohlfahrt (AWO), die das Flüchtlingsheim betreibt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige