Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Flüchtlingshelfer wünschen sich mehr Unterstützung

Mit einer neuen Internetseite informiert die Stadt Dortmund potenzielle Ehrenamtliche, wie sie Flüchtlingen helfen können.

Flüchtlingshelfer wünschen sich mehr Unterstützung

Stadt weist Kritik zurück

Obwohl die Stadt Dortmund eine Internetseite zu Flüchtlingen in Dortmund erstellt hat, fühlen sich viele Ehrenamtliche, die sich um Asylbewerber kümmern, allein gelassen. Die Stadt weist die Vorwürfe zurück - die Internetseite biete ausreichende Informationen.

von Anna Wortberg und Oliver Volmerich

DORTMUND

, 24.06.2015

Die neugeschaltete Internetseite vermittelt einen Überblick über Einrichtungen und Kontaktmöglichkeiten für Bürger. Hier können sich potenzielle Ehrenamtliche informieren, an wen sie sich wenden können, um Flüchtlingen zu helfen. Telefonnummern und Kontaktmöglichkeiten mit den verschiedenen Einrichtungen sind hier gebündelt aufgelistet. Außerdem können sich Bürger melden, die eine Wohnung für Flüchtlinge vermieten können.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige