Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Flussregenpfeifer-Nachwuchs folgt Eltern auf Baustelle

Vogelschützer alarmiert

Küken des Flussregenpfeifers ignorieren im Gewerbegebiet Phoenix-West in Hörde die Absperrungen für einen Firmen-Neubau. Sie folgten ihren fliegenden Eltern über einen extra aufgeschütteten Erdwall auf die Baustelle. Jetzt soll ein Kleintierzaun die Jungvögel stoppen.

HÖRDE

von Peter Bandermann

, 01.06.2015

Bereits im April hatten die unter Schutz stehenden Vögel inmitten des Baugrundstück für einen neuen Firmensitz der Nordwest AG aus Hagen genistet. Als dann die ersten Arbeiter anrückten, protestierten Vogelschützer gegen das Bauvorhaben. Zunächst mit Erfolg.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige