Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frikadellen fürde Kondition

Hömma, Fritz, ich fahr jetz schon länger mittem Rennrad durche Gegend abba dies Jahr hattich doch dabei reichlich Startschwierigkeiten. Zuerst zwei fette Stürze wobei der erste schon peinlicherweise auffe Kellertreppe beim Hochschleppen vom Bock war abba auch auffe Strecke hattich zunächst meine Schwierigkeiten und hab mich gewundert dat mich Hinz und Franz am übbaholen war. Seit ich abba weiss datt die Radsport-Kadetten alle Doping machen kannich endlich widda mit ruhigen Gewissen inne Pedalen treten und hab den Glauben an meine sportlichen Fähigkeiten zurückgewonnen. Ich hab schon so an mir gezweifelt wennich anne Serpentinen in Syburg die Sterne vorde Augen sah und nach Luft schnappte wie ein Borusse inne Zeit vor Thomas Doll. Doch nu iss meine Welt widda in Ordnung weil ich weiss dat Talent nich ausschlachgebend iss wenn jeder Bauerntölpel nach einem EPO-Cocktail odda Testosteronpillen mich chancenlos aussehen lässt. Ich selber hab höchstens ma erhöhte Nandrolonwerte wennich am Abend vorm Radfahren bei dir ne Frikadelle gegessen hab und du dafür Hackfleisch von hormonbehandelte Rinder benutzt hass abba ansonsten gibts bei mir weder Hustensaft odda Nasentropfen und ich benutze fürde Mundhygiene auch nich die Zahnpastasorte vom Olympiasieger Baumann. Und den Hintern creme ich mir grundsätzlich nich mit der Salbe von Lance Armstrong ein obwohl die Sitzerei auf somm schmalen Sattel kein pures Vergnügen iss. Hömma, Fritz, und wennich doch ma erwischt werden sollte dann war dat Aspirin gegen den Kater von morgen wahrscheinlich dat Asthmazeugs für mein Hund denn dat Leben und der Stoffwechsel iss voll von Wunder und Zufälle. Prost. Auf dat einzig wahre Pils-Doping.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach BAMF-Skandal auch Überprüfung in Dortmund

Dortmunder Asylentscheidungen kommen auf den Prüfstand

Dortmund Nach dem Skandal um unrechtmäßige Asylbescheide in Bremen werden auch Entscheidungen der Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Dortmund stichprobenartig überprüft. Auch hier gibt es auf den ersten Blick auffällig hohe Anerkennungsquoten.mehr...

Festnahmen bei Räumung illegaler Unterkunft

Zoll bei der Räumung der „Kakerlaken-Häuser“ im Einsatz

Dortmund Bei der Räumung einer illegalen Unterkunft in Westerfilde am Donnerstag vor einer Woche waren nicht nur Bauordnungs- und Ordnungsamt im Einsatz. Auch der Zoll war vor Ort – und wurde wohl auch fündig.mehr...

Rätsel um Müll-Motorroller in Schüren

Jemand war schneller als die Dreckpetze-App

Dortmund Es war ein böser Verdacht, und die Geschichte begann wie in vielen Krimis mit einer Entdeckung im Unterholz. In diesem Fall war es keine Leiche, die Florian Tischler auf seiner Hunderunde ins Auge fiel, sondern ein alter Motorroller. Die Dreckpetze-App sollte die Lösung sein.mehr...

Eichenprozessionsspinner im Fredenbaumpark

Gefahr durch Raupen mit Brennhaaren

Dortmund „Raupenalarm“ im Fredenbaum-Park: Dort sind mehrere Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen. Die aggressiven Raupen können mit ihren Brennhaaren für Menschen gefährlich sein. Es ist nicht das erste Mal, dass sie im Umfeld des Fredenbaum-Parks auftauchen.mehr...

Studentin nahe der Universität mit Waffe bedroht

Maskierter Mann hält 25-Jähriger Schusswaffe an den Kopf

Dortmund Nach einem Vorfall in der Nähe der Dortmunder Universität sucht die Polizei Zeugen: Eine Studentin war auf einem Parkplatz an der Otto-Hahn-Straße von einem Mann mit der Schusswaffe bedroht worden.mehr...

rnBombenangriff auf Dortmund im Mai 1943

Zeitzeugen erinnern sich: Als ein Pferd den Bunker zerstörte

Dortmund In der Nacht vom 23. auf den 24. Mai 1943 fliegen die alliierten Bomber den bis dahin schwersten Angriff auf eine deutsche Stadt im Zweiten Weltkrieg. Ihr Ziel: Dortmund. 75 Jahre später berichten fünf Zeitzeugen davon, wie sie die Bombenangriffe erlebt haben, wie sie nach abenteuerlicher Flucht in ihre zerstörte Heimatstadt zurückgekehrt sind und wie ein Pferd einen Bunker zum Einstürzen brachte.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden