Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Für den Schulhof an einem Strang ziehen

JUNGFERNTAL Mit einem Kraftakt ist es der Leitung der Alfred-Adler-Förderschule in Kooperation mit Schülern, Eltern, Stadt, Politik und Wirtschaft gelungen, das Geld für die kind- und jugendgerechte Schulhofgestaltung zusammen zu bekommen.

von Von Arndt Brede

, 09.11.2007
Für den Schulhof an einem Strang ziehen

Natürlich packten Alfred-Adler-Schüler mit an, als gestern die Arbeiten für die Fallschutzfläche begannen.

Gestern rollte ein Bagger an, um schon mal eine Fallschutzfläche vorzubereiten. Mit dieser Maßnahme erlebt eine regelrechte Bürgerinitiative eine vorläufige Krönung. Die niemand, auch Schulleiterin Simone Schlepp-Pellny, so nicht erwartet hätte: "Ich bin von der positiven Reaktion und der schnellen Umsetzung überwältigt."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige