Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Baroper Bahnhofstraße

Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

BAROP Eine 45-jährige Fußgängerin ist bei einem Verkehrsunfall auf der Baroper Bahnhofstraße in der Nacht zu Sonntag schwer verletzt worden. Zeugen berichteten der Polizei, die Frau sei plötzlich auf die Baroper Bahnhofstraße gelaufen und von einem Auto erfasst worden.

Die Dortmunderin war gegen 0.35 Uhr zunächst auf Gehweg an der Baroper Bahnhofstraße unterwegs. Zeugen berichteten der Polizei, dass die Frau etwa auf Höhe der Einmündung Am Hedreisch plötzlich die Fahrbahn betrat.

Ein 49-jähriger Dortmunder fuhr zum selben Zeitpunkt mit seinem Auto die Baroper Bahnhofstraße in Richtung Süden, so die Polizei. Einen Zusammenstoß mit der von links kommenden Frau habe er nach ersten Angaben nicht mehr verhindern können.

Der Wagen erfasste die Frau, die anschließend zu Boden stürzte. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

22-Jährige aus Auto befreit

Autos kollidieren an B1-Abfahrt - Verletzte in Spezialklinik

APLERBECK Bei einem schweren Unfall in Aplerbeck sind am Freitagnachmittag zwei Autofahrer verletzt worden. Ihre Wagen prallten an der B1-Abfahrt auf der Leni-Rommel-Straße zusammen. Dabei wurde eine 22-jährige Frau in ihrem Wagen eingeklemmt und musste mit hydraulischem Gerät befreit werden.mehr...

Stockumer Straße

81-Jähriger verliert Bewusstsein und fährt gegen Bus

BAROP Ein 81-Jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend offenbar das Bewusstsein verloren und ist auf der Stockumer Straße immer wieder in den Gegenverkehr gefahren. Der Mann prallte bei einem dieser Schlenker gegen einen Linienbus, der ihm entgegen kam. Doch er hatte Glück.mehr...

Bürger beschweren sich

Stadtpark in Hörde versinkt im Schmutz

HÖRDE Es könnte so schön sein: Der Stadtpark, die Grünfläche zwischen Stiftskirche und Hörder Bahnhofstraße, ist ein kleiner Rückzugsort mitten in der Stadt, mit Spielplatz und Bänken. Doch dort ist es nicht schön, sondern schmutzig.mehr...

Verfolgt und die Polizei gerufen

Zwei Jungen überführen mutmaßlichen Dieb

HOMBRUCH Zwei Kinder, 9 und 11 Jahre, haben am Mittwoch einen mutmaßlichen Dieb überführt. Sie beobachteten, wie er vor einem Geschäft eine Kiste mit Gläsern einfach mitnahm. Die Jungen riefen die Polizei - aber vorher verfolgten sie ihn auf eigene Faust.mehr...

Ortho-Klinik in Hörde

Dieb klaut Wertsachen von hilflosen Patienten

HÖRDE Gäbe es einen Ehrenkodex unter Dieben - ein 42-jähriger Gelsenkirchener hätte in dieser Woche wohl klar dagegen verstoßen. Am Montag und Mittwoch schlich er über die Flure der Ortho-Klinik in Hörde und klaute Wertsachen aus Zimmern der hilflosen Patienten. Zum Glück war eine der Patientinnen besonders aufmerksam.mehr...