Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Gäste ließen sich mitreißen

Scharnhorst Gewiefte Zuspiel-Taktiken, Kommando-Rufe, waghalsige Hechtsprünge, das Rotationssystem, die Netzhöhe - die Sportart "Indiaka" erinnert in zahlreichen Belangen an das populäre Volleyball-Spiel.

06.11.2007

Die "Sie & Er"-Gruppe und die Sportabzeichengruppe des TuS Scharnhorst stellten ihre gemeinsame Disziplin auf der Jahresabschlussversammlung der Turnabteilung des Vereins ihrem Publikum vor. "Beim Indiaka befördern die Mannschaften einen besonders großen Federball so auf die jeweils andere Seite des Spielfeldes, dass der Gegner ihn möglichst nicht mehr zurückspielen kann", erklärte Dieter Fischer, Geschäftsführer der Turnabteilung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige