Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Geisterfahrerin beging Unfallflucht

DORTMUND/GIEßEN Eine betrunkene Geisterfahrerin aus Dortmund hat am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn in der Nähe des hessischen Aßlar einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die 44-Jährige wurde nach Angaben der Polizei kurze Zeit später in Wetzlar vorübergehend festgenommen.

von Von Gaby Kolle

, 03.11.2007
Geisterfahrerin beging Unfallflucht

   Verletzt wurde niemand. Die Frau war auf der A 480 zwischen Aßlar und der Autobahn Wetzlar-Dortmund (A 45) an einer Brückenbaustelle auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos mit vier Insassen wich nach rechts auf einen Grünstreifen aus und verhinderte so einen Frontalzusammenstoß. Nach einer seitlichen Kollision flüchtete die Unfallverursacherin.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige