Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

HAPPY

/

Incontrol wurde im Februar 2003 gegründet. Am morgigen Donnerstag (8. 11.), 20 Uhr, tritt die Band im HappyHappyDingDong an der Hohen Straße 88-90 auf. Der Stil von Incontrol ist eine Mischung aus Wall of Sound, Indie Pop, Emo und einer Prise Alternative Rock. Nach dem Auftritt gibt's die öffentliche Aftershowparty mit der Band.

BALOU

Um die 20er Jahre geht's am Freitag (9. 11.) ab 20 Uhr im Kulturzentrum Balou an der Oberdorfstraße 23 in Brackel. Daniela Rothenburg (Gesang) und Martin Buschmann (Saxophon, Steelpan) begrüßen als Gast den Pianisten Jochen Bosak, um gemeinsam eine musikalische Zeitreise durch die wilden 20er Jahre zu unternehmen. Der offizielle Titel der Show: Los Tranquilos Feat. Daniela Rothenburg (Foto) präsentieren "The Roaring 20th".

FZW

Jede Menge los ist natürlich auch wieder im Freizeitzentrum West am Neuen Graben. Morgen sind dort Boppin'B. (Foto unten) auf ihrer "Rock'n'Roll Revolution"-Tour zu Gast. Dazu haben sie sich auf die Wurzeln des Rock'n'Roll besonnen und allem, was nicht rockkonform ist, den Kampf angesagt - frei nach dem Motto "Rock'n'Roll ist kein Kindergeburtstag" - Einlass 19 Uhr, Beginn 21.30 Uhr.

Anlässlich des zehnten Todestages von Rio Reiser taten sich die ehemaligen Musiker von Ton Steine Scherben wieder für drei Shows zusammen. Ihr Konzert im FZW im vergangenen Jahr war ausverkauft. Freitag (9. 11., Einlass 19 Uhr) spielt die Ton Steine Scherben Family ihr einziges Konzert 2007 im FZW.

Mit dabei: Kai Sichtermann (Bass), Funky K. Götzner (Schlagzeug), Nikel Pallat (Gesang/Saxophon), Jörg Schlotterer (Chor/Flöte), Angie Olbrich (Gesang/Percussion), Martin Paul (Keyboard), Marius de Mestre (Gesang/Gitarre) und Dirk Schlömer (Gitarre/Gesang).

SILENT SINNERS

Das Silent Sinners an der Möllerbrücke öffnet ab sofort auch donnerstags ab 22 Uhr seine Pforten - nach dem Motto "Der Donnerstag ist das bessere Wochenende!" Zu hören sind dann Electro, Indie-Rock & Roll, Garage und vieles mehr.

STORCKSHOF

Bereits heute (7. 11.) um 20 Uhr unternimmt die Beatles Tribute Band ReCartney eine Zeitreise in die 60er Jahre. Im Storckshof an der Ostenbergstraße 111 in Barop sind ab 20 Uhr die größten Songs der Beatles zu hören.

KEUNING-HAUS

Das Kultur-Bistro legato im Dietrich-Keuning-Haus lädt für heute (7. 11.) zu einer Beat-Session ein. Die Musiker

der Region treffen sich, um gemeinsam Musik zu machen. Als Grundausstattung werden Bühne, Piano, Mikrofon, Bass, Gitarre, Schlagzeug und Percussion geboten, der Rest ist Freestyle. Jeder, der möchte, kann mitmachen oder einfach nur zuhören.

BOSCH BOBBY

Im Bosch Bobby an der B1 (Rosemeyerstraße) treten Freitag (9. 11.) ab 20 Uhr die Lebenden Legenden auf. Die Band hat sich 1995 gegründet und widmet sich dem Fonk. Das Penthouse bleibt an diesem Tag geschlossen. AS

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kein Festi Ramazan 2018 am Remydamm

Bezirksvertretung lehnt Pläne für Ramadan-Festival ab

Dortmund. Das Festi Ramazan wird in diesem Jahr nicht wie geplant auf dem Parkplatz Remydamm stattfinden – und wohl auch an keinem anderen Ort in der Stadt. Die Bezirksvertretung Innenstadt-Ost verweigert die Genehmigung für das Festival zum Fastenmonat Ramadan. Das hat Konsequenzen.mehr...

Kay Voges bringt Dortmund und Berlin zusammen

Kay Voges inszeniert ein Stück an zwei Orten gleichzeitig

Dortmund Schauspielintendant Kay Voges ist dafür bekannt, die digitale Revolution im Theater voranzutreiben. Mit dem, was er nun in Dortmund und Berlin vorhat, betritt er erneut absolutes Neuland.mehr...

Stadt Dortmund sucht Nachwuchskräfte

Stadtverwaltung will deutlich mehr Auszubildende einstellen

Dortmund Die Stadtverwaltung Dortmund will mehr Ausbildungsplätze schaffen. Nach dem Vorschlag des Verwaltungsvorstands soll das Angebot an Ausbildungsplätzen im Jahr 2019 von 235 auf 302 erhöht werden. Es gibt gleich mehrere Gründe dafür.mehr...

Bajazzo für Hannes Brock und Jugendorchester

Herausragende Künstler werden ausgezeichnet

Dortmund Die Theater- und Konzertfreunde Dortmund zeichnen auch in diesem Jahr herausragende Künstler mit dem „Bajazzo“ aus. Preisträger sind unter anderem Hannes Brock und das Dortmunder Jugendorchester. Der ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.mehr...

Phantasie Spectaculum wieder im Fredenbaumpark

Fredenbaumpark wird zur mittelalterlichen Erlebniswelt

Dortmund Das Mittelalterliche Phantasie Spectaculum startet wieder am 28. April mit Turnieren und Live-Musik im Dortmunder Fredenbaumpark. Auf dem neun Hektar großen Veranstaltungsgelände werden große und kleine Besucher in eine fantastische mittelalterliche Erlebniswelt entführt.mehr...

Anwohner ärgern sich über Müll im Kreuzviertel

Wenn zu viel Plastik und Papier auf Gehwegen und in Büschen liegen

Kreuzviertel Seit einigen Jahren beobachten Cornelia und Udo Stephan ein zunehmendes Problem im Kreuzviertel: achtlos weggeworfenen Müll. Das Ehepaar hat eine mögliche Erklärung für diese Entwicklung.mehr...

NEU: Die wichtigsten Nachrichten aus Dortmund täglich auf Ihr Smartphone
WhatsApp
Jetzt anmelden