Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Zwei Verletzte

Hausbewohner bei Brand in Mehrfamilienhaus mit Drehleiter gerettet

RENNINGHAUSEN Zwei Verletzte durch Rauchgas forderte ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Keilhaustraße in Renninghausen am Freitagabend. Mehrere Bewohner des Hauses mussten mit Hilfe einer Drehleiter gerettet werden. Die Feuerwehr hatte viel zu tun.

 

Gegen 22.20 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden, nachdem in einem Mehrfamilenhaus in einer Erdgeschosswohnung ein Weihnachtsbaum und Mobiliar in Brand geraten war. Die Rauchentwicklung im Treppenraum war so stark, dass den Bewohnern der oberen Geschosse der Fluchtweg abgeschnitten war.

Die Feuerwehr konnte schließlich mit Einsatz einer Drehleiter drei Frauen aus dem ersten Obergeschoss sowie zwei Frauen und einen Mann aus der Dachgeschosswohnung retten. Dafür und für die Brandbekämpfung waren drei Trupps von Wehrleuten mit Atemschutz im Einsatz.

Aus der Erdgeschoss-Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, wurden ein Mann und eine Frau gerettet und notärztlich behandelt. Sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Dortmund war mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Großeinsatz in Dorstfeld

Rauch im Hannibal - Feuerwehr rückt aus

DORSTFELD Großalarm am Hannibal in Dorstfeld: Wegen einer größeren Menge Rauchs ist die Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag zum riesigen Wohnkomplex ausgerückt. Einen Brand fand die Feuerwehr zwar nicht - aber warm wurde es im Gebäude trotzdem.mehr...

Speestraße

Vier Verletzte bei Brand am Hafen - Wohnung unbewohnbar

DORTMUND Bei einem Wohnungsbrand am Hafen sind am Sonntagabend vier Menschen verletzt worden. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses retteten sich durch das Treppenhaus vor den Flammen und dem Rauch. Die Brandwohnung bleibt vorerst unbewohnbar.mehr...

Keine Hilfe für kranken Obdachlosen?

Der schwierige Fall von Ludwik vom Borsigplatz

DORTMUND Ein kranker Obdachloser wird von einem Rettungswagen nicht mitgenommen. Krankenhäuser, heißt es dann, wollen ihn nicht aufnehmen. Entrüstung macht sich breit. Doch was geschah wirklich? Eine Spurensuche.mehr...

Millionen investiert

Diese Dortmunder Schulen werden saniert

Dortmund Zig Millionen Euro werden an Dortmunds Schulen verbaut. Während die Schüler und Lehrer in den Ferien sind, haben die Handwerker alle Hände voll zu tun. Wir listen auf, wo überall Bau- oder Sanierungsarbeiten im Gange sind und was sie kosten.mehr...

Wichtige Einfahrtsstraße

Sperrung der Hagener Straße sorgt für Chaos

RENNINGHAUSEN Was passiert, wenn man eine der Hauptverbindungen aus dem Stadtbezirk Richtung Innenstadt kappt und deren großes Verkehrsaufkommen durch eine Umleitung zwängt? Das Ergebnis ist rund um die Hagener Straße zu beobachten – ein einziges Verkehrschaos.mehr...

Kampf gegen den Nachwuchsmangel

Dortmund gründet eine Kinderfeuerwehr

DORTMUND Damit der Feuerwehr auch in 15 Jahren der Nachwuchs nicht ausgeht, gründet sie eine Kinderfeuerwehr. Grundschüler sollen im Offenen Ganztag ihrer Schule oder in Jugendfreizeitstätten spielend an Feuerwehr-Themen herangeführt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.mehr...