Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

FZW

Heinz Rudolf Kunze bringt Publikum zum Schunkeln

DORTMUND Seit mehr als 30 Jahren musiziert der deutsche Rocksänger Heinz Rudolf Kunze jetzt schon - klar, dass er da bei seiner aktuellen Tour ein ordentliches Repertoire an Songs dabei hat. Am Mittwochabend trat er im FZW auf. Unsere Schnellkritik.

Heinz Rudolf Kunze bringt Publikum zum Schunkeln

Eindrücke vom Konzert im FZW.

Gemeinsam mit seiner vierköpfigen Band "Verstärkung" brachte Heinz Rudolf Kunze am Mittwochabend das Dortmunder Publikum zum Schunkeln, Klatschen und Mitsingen. "Tach. Schön, dass ihr da seid. Wir hatten auch nichts anderes vor", begrüßte Heinz Rudolf Kunze sein Publikum. Dann nahm er alle für zweieinhalb Stunden mit auf eine musikalische Reise. Von "Dein ist mein ganzes Herz" über "Alle Herren Länder" bis "Hinterland".

So war die Show von Heinz Rudolf Kunze

Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.
Eindrücke vom Konzert im FZW.

So hat es uns gefallen:

Auch noch mit fast 60 Jahren hat Heinz Rudolf Kunze einen unglaublich kraftvollen und frischen Stimmklang. Er schaffte es, seine Songs aus verschiedenen Zeiten und Genres super miteinander zu kombinieren. Überzeugte mit den Hits von früher - die wir alle leidenschaftlich mitgesungen haben - und mit den ganz neuen Songs - laut und peppig und vor allem mit aktuellen Texten.

So hat es den Besuchern gefallen:

Sandra und Gerold Redeker (45 und 46, Witten): "Es war hervorragend! Vor allem "Lola" und "Wenn du nicht wieder kommst". Und die Abwechslung zwischen alten und neuen Songs war perfekt."

Markus Pajonk (46, Essen): "Vor allem die Zugaben waren richtig gut. Ich hätte nicht gedacht, dass er so viele Songs spielt, da war wirklich alles dabei."

Rolf Hass (48, Mönchengladbach): "Es war spitze! Er hat schön lange gespielt und alle Songs, die ich mir gewünscht habe, waren dabei. Da hat sich das Geld mehr als gelohnt."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geplante Akademie für digitales Theater

"Wir sollen die Stadt sein, wo der heiße Scheiß gezeigt wird"

Dortmund Dortmund soll Vorreiter für digitales Theater in Deutschland werden: Schauspielchef Kay Voges plant ein Forschungslabor für digitale Techniken für das Theater. "Wir sollen die Stadt sein, wo der heiße Scheiß gezeigt wird", sagt er. Die Stadtverwaltung sieht das offenbar auch so - und sucht bereits ein passendes Gebäude.mehr...

Fotos von der öffentlichen Probe

"Hairspray" in der Oper wird schnell und bunt

DORTMUND Vor 25 Jahren gab Hannes Brock als Zaza im Musical „La cage aux folles“ ein großartiges Debüt im Opernhaus. Die neue Rolle des Kammersängers ist wieder eine Frauenrolle, als Mutter Edna im Musical „Hairspray“. Die Eindrücke von der öffentlichen Probe deuten darauf hin, dass es eine schnelle, bunte Inszenierung wird.mehr...

Open-Air-Kino im Westfalenpark

18.000 Besucher kamen zum "PSD Bank Kino"

DORTMUND Die Organisatoren des "PSD Bank Kinos" im Westfalenpark ziehen eine positive Bilanz der Saison 2017: Rund 18.000 Zuschauer kamen zu den Filmen, die bis Sonntag über einen Monat lang an der Seebühne gezeigt worden waren - bedeutend mehr als im Jahr zuvor.mehr...

25. bis 27. August

Unsere Höhepunkte des Micro-Festivals auf dem Friedensplatz

DORTMUND Das Micro-Festival vom 25. bis 27. August bringt wieder fröhliche Musik, schillerndes Straßentheater und mitreißende Auftritte für Kinder auf den Friedensplatz. Wir versuchen das Unmögliche: die Höhepunkte aufzuzählen aus einem Programm, das nur aus Höhepunkten besteht.mehr...

Elektronische Musik

"Syndicate"-Festival zog 18.000 Menschen nach Dortmund

DORTMUND Zum elften Mal hat am Samstag das bundesweit größte Festival für elektronische Musik in den Westfalenhallen stattgefunden. Nicht einfach nur elektronische Musik - sondern harte elektronische Musik. Solche, die den Fans nicht zu laut und nicht zu schnell sein kann. Wir waren mit der Kamera dabei.mehr...

Freitag am Signal Iduna Park

BVB startet mit großem Familienfest in die Saison

DORTMUND Das Warten hat ein Ende: Am Freitag startet der BVB offiziell in die neue Saison - und das wird von 12 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz A7, direkt vor dem Nordeingang des Signal Iduna Parks, ausgiebig gefeiert. Der Andrang zum schwarzgelben Familienfest wird groß sein. Das hat auch Auswirkungen auf den Verkehr rund ums Stadion.mehr...