Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Hörde ist was Besonderes

Hörde gestern und heute: Die Autoren der neuen Zeitschrift des Historischen Vereins nähern sich mit ihren Beiträgen dem Stadtteil in vielen Facetten.

Hörde ist was Besonderes

HÖRDE Was die Hörder schon längst wussten, hat der städtische Archivdirektor Prof. Dr. Thomas Schilp nun bestätigt: "Hörde ist was ganz Besonderes in seiner Geschichte und der Gegenwart." Deshalb widmet sich die neue Ausgabe von "Heimat Dortmund" dem Stadtteil.

von Heike Thelen

30.11.2007

"Hörde hat sich trotz der Brüche durch die Industrialisierung ein Stück mittelalterliche Tradition bewahrt", beschreibt Schilp eine Besonderheit des Stadtteils im Umbruch - nach dem Wegzug des Phoenix-Werks und bevor neue Nutzungen ihren Platz eingenommen haben.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige